U17-1 Vorbericht: Start der Hauptrunde

Teilen

Am kommenden Sonntag beginnt nun endlich die Hauptrunde der aktuellen WNBL Saison. Wir gehen unter (fast) optimalen Voraussetzungen in die weitere Runde, für die wir uns deutschlandweit als einziges Team mit 12 Siegen und 0 Niederlagen qualifiziert haben. Somit weist unser Punktekonto einen guten Stand aus, denn wir stehen momentan mit 6:0 Siegen auf Platz 1 der Nord-Tabelle. In den folgenden 8 Spielen gilt es nun einen Platz unter den ersten 4 Teams zu erreichen, damit wir uns für das TOP4 Nord qualifizieren können, jedoch sollte das unser Mindestziel sein. Im Optimalfall wollen wir als Gruppenerster ins TOP4 Nord einziehen, denn als Gruppenerster dürfte man sogar das TOP4 Nord ausrichten.
Bis auf unsere langzeitverletzte Jugendnationalspielerin Sarah Lückenotte können wir glücklicherweise auf den gesamten Kader zurückgreifen, so dass wir die anstehenden Spiele mit einem breiten Kader bestreiten können.

Direkt zu Beginn der Hauptrunde dürfen wir im ersten Spiel einen der Topfavoriten auf die Meisterschaft in Hagen begrüßen, denn das Team von Trainer Dirk Stenke aus Berlin-Lichterfelde konnte, wenn sie denn in Bestbesetzung antrat immer überzeugen. Als einziges Team schlugen sie in der Vorrunde den hochfavorisierten Gegner aus Braunschweig. Somit darf man gespannt in welcher Formation sich das Stenke-Team am Sonntag präsentieren wird.
Zwar stehen die Berlinerinnen mit 2:4 Siegen auf Platz 5 der Nord-Tabelle, aber wenn sie in Bestbesetzung antreten, sind sie in der Lage jedes Team zu schlagen. Dabei wird der MVP der vergangenen B-Europameisterschaft sicherlich eine große Rolle spielen, denn Satou Sabally ist das Zugpferd der Berlinerinnen. Man ist gespannt, ob Satou Sabally am Sonntag mit von der Partie sein wird. Denn das 2. Ligateam vom TusLi spielt bereits am Samstag gegen die BG Berlin-Zehlendorf.

In welcher Formation der Gast auch anreisen wird, unser Team ist bestens vorbereitet und motiviert. In der Vorrunde mussten wir zu selten am Limit spielen und daher freuen wir uns nun auf die anspruchsvollen Aufgaben. Wenn wir unsere Vorgaben in der Defense und Offense umsetzen und diszipliniert an unserem Spiel festhalten sind wir in der Lage jedes Team zu schlagen, daher erwarten wir vollste Konzentration von unseren Mädels.

Der Gegner agiert über weite Strecken mit einer 3-2 und 2-3 Ballraumverteidigung. Die Schwächen liegen eher im 1-1. Daher müssen wir einen guten Drive zum Korb entwickeln und den Ball schnell laufen lassen. Genau darauf haben wir in den vergangenen Wochen den Fokus gelegt. Zudem gilt es weiterhin verstärkt unseren Frontcourt in Szene zu setzen.
In der Verteidigung werden wir weiterhin variabel spielen und versuchen den Rhythmus des Gegners zu unterbinden. Dabei ist es entscheidend, dass wir die Entries in die Sets schwierig machen und den Gegner zu einfachen Fehlern zwingen, damit wir unser Fast Break Spiel aufziehen können.

Wir gehen zuversichtlich und entschlossen in die Hauptrunde und erwarten am Sonntag ein spannendes Spiel, daher hoffen wir auch diesmal wieder auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Familie, Freunde und Fans. Seid dabei!

Spielbeginn ist um 14 Uhr in der Öwen-Witt-Sporthalle in Hagen.

GO TSV!!!

Sajeevan Sarangan

Facebook Like