100er zum Jahresabschluss

Teilen
U13/1 NRW-Liga (Spieltag 10)
Spielbericht U13/1

 

BG Duisburg-West – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 26:105
Halbzeit: 17:50

 

Personell stark geschwächt reiste das U13 Team des TSV Hagen zum Gegner nach Duisburg an. Mit nur 8 Spielerinnen wollte man einen Sieg einfahren.

Zu Beginn des Spiels ließ sich das Endergebnis noch längst nicht erkennen. Zu oft schlief man in der Defense und ließ die Gegner einfache Punkte verwandeln, während man selber zu viele 1 gegen 0 Korbleger liegen ließ. So konnte man das 1. Viertel mit nur 8 Punkten gewinnen.

Im 2. Viertel zeigten sich die TSV Mädels nun von ihrer besten Seite. Durch ein starkes Teamspiel und einige gute Einzelaktionen konnte man die ersten 7 Minuten einen 19 zu 0 Run aufs Parkett bringen. Mit dem Ziel selber die 100 voll zu machen und gleichzeitig die Gegner unter 30 Punkten zu halten ging man in die Halbzeitpause.

Aber auch diese Pause konnte den Hagenerinnen nicht schaden. Genauso konzentriert wie zuvor spielte man weiter. Ärgerlich war nun der Ausfall von Lara Langermann, die sich bei einer guten Defense verletzte. Mit nur noch 7 Spielerinnen kämpfte man weiter und gewann das 3. Viertel mit 26 zu 4.

Wer nun glaubte die TSV Spielerinnen wären konditionell am Ende, der hat sich geschnitten. Die Hagener konnten sogar im letzten Viertel ihre Leistung erneut steigern und bewiesen einmal mehr, dass sie zurecht in der höchsten Liga in NRW spielen. Gekrönt wurde das Spiel durch den 100. Punkt von Acelya Sengül.

Alle Spielerinnen haben heute gekämpft und können stolz auf sich sein. Besonders erfreulich ist, dass alle es schafften sich in die Scorer-Liste einzutragen.


Für den TSV spielten:

Grünhage, P. (6); Langermann, L. (14); Schmitt, C. (4); Roggenthien, M. (18); Backhove, M. (4); Müller, J. (24); Papadopoulou, N. (12); Sengül, A. (23)
Sarah Lückenotte

Facebook Like