Klein, aber oho!

Teilen
U11/1 Jugendregionalliga (Spieltag 06)
Spielbericht U11/1

 

BC 70 Soest – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 56:52
Halbzeit: 24:26

 

Am frühen Sonntagmorgen reiste die U11/1 des TSV Hagen 1860 nach Soest. Hier erwartete das junge Team eine Mannschaft, die bis auf eine Spielerin den Hagenerinnen körperlich komplett überlegen war.

Die Mädels starteten dennoch motiviert ins Spiel und lieferten sich mit den Soester Mädchen einen offenen Schlagabtausch. Die technischen Grundlagen, welche sich sowohl in der Verteidigung, als auch im Angriff bereits stark verbessert haben, ermöglichten es die körperlichen Defizite zu überspielen. Durch ein schönes Zusammenspiel und tollen Pässen erzielte man auf der eigenen Seite ansehnliche Körbe. Auch die Verteidigung war um einiges wachsamer als im letzten Spiel. Insgesamt kann man mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden sein. Einziger Wermutstropfen war das zu frühe vierte Foul von Nina, die aus diesem Grund schon sehr früh pausieren musste. Ihre Mitspielerinnen gaben jedoch alles, um ihr Fehlen zu kompensieren.

In der zweiten Halbzeit blieb das Bild unverändert. Ein spannendes Spiel bot sich den mitgereisten Eltern. Langsam machte sich jedoch die Nervosität breit, wodurch man zu viele einfache Korbleger liegen ließ. Entscheidend für die Niederlage war sicherlich das verletzungsbedingte Ausscheiden von Jana in den letzten drei Minuten. Sie hat bis dato die größte Spielerin auf dem Feld gut unter Kontrolle gehabt, jedoch war es nicht möglich aufgrund der kleinen körperlichen Besetzung, die wir in der U11/1 haben, ein passenden Ersatz zu finden. Somit hatten die Soester unterm Korb ein einfaches Spiel. „Wir haben bis zur letzten Sekunde gekämpft und am Ende ärgerlich verloren, was sicherlich nicht hätte sein müssen. Jedoch bin ich ziemlich stolz auf die Mädels, denn sie haben wieder einmal bewiesen, dass kleine Kampfterrier nicht zu unterschätzen sind. Aber zum Glück gibt es noch ein Rückspiel!“, so die Trainerin.
Die Tendenz ist sehr positiv, weshalb die Mannschaft optimistisch in den kommenden Spieltag starten kann.


Für den TSV spielten:

Enie, Lena, Nina, Jana, Mara, Hannah, Alina, Stina

Nikolina Visic

Facebook Like