U12 zu Besuch beim BG Zehlendorfturnier in Berlin

Teilen

Die U12 machte sich über Pfingsten ein paar schöne Tage in Berlin. Am Freitag Nachmittag ging es mit 11 Spielerinnen und 4 Betreuern mit dem Zug nach Berlin. Ab Samstag standen dann täglich Spiele auf dem Programm. Leider verliefen diese nicht ganz so erfolgreich. Die Gegner waren uns körperlich sehr überlegen, da wir alle Spielerinnen noch im Jungjahrgang der U13 hatten und viele der Gegner schon ein ganzes jahr älter waren. Dies machte sich deutlich bemerkbar. Der Spaß ging trotzallerdem nicht verloren. Die Zeit außerhalb der Halle nutzten wir abwechslungsreich. Sightseeing, sowie eine Shoppingtour in der Berliner Innenstadt, ein Starbucks-Besuch, viele bunte und witzige Spielchen am Abend und viel Bewegung an der frischen Luft füllten die Zeit mit vielen lustigen Geschichten…

Die Mädels haben jeden Abend fleißig Tagebuch geschrieben, um sich selber ein Andenken an Berlin zu gestalten. Und so schrieben sie:

“Liebes Tagebuch,
Als erstes bestandt uns Mädchen eine lange Zugfahrt bevor. Es war ja klar, dasss einer von uns etwas passieren würde, da ja Freitag, der 13. war. Niki, mit der Nummer 13 war ihre Glasflasche zersprungen. Angekommen machten wir unsere Betten in der “Hogword Schule”. Danach aßen wir drei Familienpizzen. Einige von uns waren zu müde, um die Schule zu erkunden und legten sich schon einmal ins Bett. Der Rest der Mannschaft erkundete die Schule.
Freitag, 13.05.2016

Liebes Tagebuch,
Heute, am zweiten Tag, mussten wir um 6:30Uhr aufstehen. Dann gingen wir Frühstücken und danach waren wir Einkaufen. Wir sind direkt zu einem Spiel gefahren. Das haben wir leider verloren, gegen Oldenburg. Danach waren wir noch in der Stadt und viele haben sich ihren Nike-Beutel mit ihrem Namen bedrucken lassen.
Samstag, 14.05.2016

Liebes Tagebuch,
Heute hatten wir zwei Spiele, die wir leider verloren haben. Heute waren wir beim Bundestag und beim Brandenburger-Tor. Nachdem wir uns das Brandenburger-Tor angesehen haben, haben wir uns alle ein Getränk oder Gebäck von Starbucks geholt.
Sonntag, 15.05.2016

Liebes Tagebuch,
Wir haben heute ein Spiel gegen Zehlendorf verloren. Nun sind wir 8. Wir müssen eine Stunde lang auf den IC warten. Auf der Fahrt haben wir Spiele wie “Wer bin ich?” gespielt. Alle waren mit einer lächelnden und einer weinenden Gesichtshälfte auf dem Rückweg.
Montag, 16.05.2016”

Nun blicken wir auf ein gelungenes Teamwochenende, mit viel Spaß und Unterhaltung, zurück. Alle sind gesund und munter wieder in Hagen angekommen und das Team ist nochmal ein Stückchen näher zusammen gewachsen!
“Es war ein schönes Wochenende mit einem klasse Team!”, Isa, Isi, Jana & Aki.

Facebook Like