Vorbericht RLD: TSV ohne 4 bei NBO 2

Teilen

Ohne 4 Spielerinnen müssen die TSV Damen am morgigen Samstag beim Tabellenzweiten aus Oberhausen antreten. Dabei fehlen mit Justyna Kowalik und Caterina Schneider 2 von 3 Centerspielerinnen. Auch Laura Eicken und Samer Uso sind mit der WNBL in Hamburg unterwegs.

Im Hinspiel konnten die Damen ein überzeugendes Spiel abliefern, mussten sich aber mit 6 Punkten geschlagen geben, auch weil Ex-Nationalspielerin Zierhut nicht zu stoppen war. Ob diese morgen für die new Baskets aufläuft ist noch offen, da die erste Mannschaft auswärts antreten muss und Zierhut diese dann verstärkt.
Für die Hagenerinnen gilt es, trotz kleinem Kader, das Spiele lange offen zuhalten um vielleicht doch in Oberhausen gegen den Abstieg zu punkten.
Wuppertal und Bielefeld sind hier die Konkurrenten (4 Siege 11 Niederlagen/ 5:10), die in ihren Spielen auf keinen Fall punkten dürfen.
„Natürlich sind die Spiele gegen Bielefeld und Wuppertal von höherer Bedeutung als das Morgige“, weiß Trainer Fabian Schumann das Spiel einzuschätzen. „Doch gerade kleine Kader werden vom Gegner oft unterschätzt und wenn bei uns alles zusammen passt dann können wir auf jeden Fall für eine große Überraschung gut sein – die Mädels wissen das“!

Fabian Schumann

Facebook Like