Junge Hagenerinnen gewinnen ihr erstes Damen Spiel

Teilen
BeLD Bezirksliga Damen (Spieltag 01)
Spielbericht BeLD

 

TSV Hagen 1860 2 – TG Voerde 2

 

Endstand: 75:48
Halbzeit: 39:23

 

Mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren bestritten die Jungen Hagenerinnen zum größten Teil ihr erstes Damen Spiel in ihrer Laufbahn.
Zu Gast war heute die zweit Vertretung der TG Voerde in der Öwen Witt Halle.

In der Vorbesprechung gab es klare Zielvorgaben wenn man an diesem Abend das Spiel als Sieger verlassen wollte. Aggressive Verteidigung und Tempo Basketball war die Devise, um so den Gästen keine Chance zu geben sich im Angriff und Verteidigung organisieren zu können.

Doch die ersten Punkte wurden nicht durch einen Schnellangriff der Hagenerinnen eingeleitet, sondern durch ein ruhiges Setplay und einem schönen dreier durch Lea Vorkäufer. Das sollte an diesem Abend auch nicht der letzte Treffer jenseits der 3-Punktelinie sein. Insgesamt Netzten die Hagenerinnen den Gästen 7 Würfe von der dreier Linie ein und auch die Wurfquote aus dem Halbfeld war für so ein junges Team erstaunlich gut und sicher.
Die Würfe die dann mal nicht ihr Ziel fanden wurden häufig durch eine gute Verteidigung oder den ein oder anderen Offensive Rebound schnell wieder geholt.
Durch die Konsequente Mann Mann Verteidigung kassierte man auch das ein oder andere Foul was aber bei dieser hohen Intensität auch zu erwarten war. Hier gilt es demnächst einfach etwas sauberer und cleverer zu Verteidigen.

Im zweiten Viertel leistete man sich dann eine kleine schwäche Phase wo man sich einen 7:0 run der Ennepetalerinnen einfing und so der Gast auf 26:21 heran kam in der 15 Minute.
Dadurch war Coach Herbst gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Nach den klaren Worten in der Auszeit sammelte sich das Team wieder und konterte den Lauf den Gäste mit einem eigenen 9:0 lauf und rückte so wieder alles zu recht. Hagen bestimmte bis auf 2 min im zweiten Viertel das Spiel und zeigte den Gästen ganz klar ihre Grenzen auf. Insgesamt konnten sich alle Spielerinnen über viel Spielzeit freuen und auch in der Punkteliste eintragen.

Fazit:
Das junge Hagner Team wird sich mit Sicherheit in der Bezirksliga etablieren können und sollte auch eigene Ansprüche haben oben mitzuspielen. Doch wichtig ist gerade in dieser Liga sich 100 % aufzuopfern um jeden Ball zu kämpfen und auch weiter da hin zu gehen wo es mal weh tut.
Mit der Einstellung von heute ist man dazu auf einem guten Weg, doch auch hier heißt es nicht Nachgeben weil man ein gutes Spiel gemacht hat, sondern die nächsten Spiele mit demselben Einsatz und Willen anzugehen.


Für den TSV spielten:

Vorkäufer, L. (17), Danzebrink, N. (13), Cramer, C. (2), Schmitdkunz, B. (11), Röspel, R. (8), Kortenacker, J. (5), Rosenbaum, J. (12), Graf, J. (7)

Christian Herbst

Facebook Like