Pflichtaufgabe in Dortmund Barop erfüllt

Teilen
U14/2 Jugendoberliga (Spieltag 03)
Spielbericht U14/2

 

TVE Dortmund Barop – TSV Hagen 1860 2

 

Endstand: 22:71
Viertelergebnisse: 6:22/8:12/5:19/3:18

 

Am vergangenen Sonntag, den 08.10.17, ging es für die U14/2 nach Dortmund zum TVE Dortmund Barop.

Trotz Größenvorteils auf Baroper Seite ließ sich der TSV Hagen nicht einschüchtern und war von Anfang an in Offense wie Defense sehr präsent und den Gegnerinnen spielerisch überlegen. So konnte bereits im ersten Viertel der Grundstein für den späteren Sieg gelegt werden.

Im zweiten Viertel hatten sich die Baroperinnen gefangen und spielten ihr bestes Viertel. Trotzdem konnten die Mädels des TSV Hagen ihren Vorsprung weiter ausbauen gewannen dieses Viertel knapp mit 8:12.

Auch das so oft verfluchte dritte Viertel wurde durch gute Defensearbeit und einige schnelle Fastbreaks zu unseren Gunsten ausgenutzt und 5:19 gewonnen.

Die letzten 10 Minuten des Spiels begannen auf Hagener Seite zunächst etwas unkonzentriert, jedoch fingen sich die Spielerinnen schnell und beendeten das Viertel souverän mit 3:18.

Das Spiel wurde durch eine starke Defense geprägt, die für den Erfolg mit entscheidend war. Hier zeichnete sich besonders Selinay Güdül aus, die sich zudem sehr präsent in der Offense zeigte. Außerdem konnte sich Paula Figge unter dem Korb oftmals behaupten und sorgte so für eine gute Reboundquote des TSV.


Für den TSV spielten:

Perlick, E. (0); Idriz, V. (4); Jüng Z. (4); Schmidtkunz, R. (21); Shachowski, L. (2); Alan, M. (10); Breucker, G. (4); Güdül, S. (6); Visarius, L. (2); Rabe, C. (1); Figge, P. (17)

Laura Eicken & Lisa Kleinhempel

Facebook Like