Starker Einsatz reicht für einen Sieg nicht aus!

Teilen
U13/1 NRW-Liga (Spieltag 11)
Spielbericht U13/1

 

TSV Hagen 1860 – SG BG Bonn- MTuS

 

Endstand: 71:97
Halbzeit: 35:53

 

Das erste Spiel im neuen Jahr startete zunächst etwas holprig. Den Mädels war deutlich anzumerken, dass sie länger nicht zusammengespielt haben. Viele Ballverluste durch Pässe in die Hände des Gegners und Uneinigkeiten in der defensiven, als auch in der offensiven Aufstellung waren die Folge. So ging das erste Viertel (10:25) verdient an das Team aus Bonn.

Das zweite Viertel verlief deutlich besser. Gutes Zusammenspiel in der Offense und Kommunikation in der Defense führten immer wieder zu Ballgewinnen, welche auch relativ sicher ihr Ziel fanden! Lobenswerter Einsatz beim Rebounding als auch in der Mann- Mann- Verteidigung ließen das Viertel auf Augenhöhe verlaufen.

Nach der Halbzeitpause kamen die Mädels wach und motiviert zurück aufs Feld. Besonders Romy Schmidtkunz konnte in diesem Viertel überzeugen. Schnelle und sichere Pässe ermöglichten uns viele gut genutzte Korbchancen.

Im letzen Viertel wurde das Spiel immer hektischer und beide Teams waren nicht mehr so sicher im Abschluss wie zuvor, ließen jedoch auch immer mehr Lücken in der Defense.

Generell blicken wir auf ein Spiel mit viel Kampfgeist zurück. Nun heißt es im Training weiterhin an der Konzentration und der Absprache auf dem Feld zuarbeiten. Denn wie im 3. Viertel (20:20) gezeigt, können die Mädels über kurze Strecken auch mit einem stärkeren Gegner mithalten. Das Tempo hochzuhalten und gleichzeitig die Technik nicht zu vernachlässigen heißt es nun weiter zu trainieren.


Für den TSV spielten:

Grünhage, P. (4), Langermann,L. (4), Schmitt, C. (2), Schmidtkunz, R. (10), Shachowski, L. (5), Hagedorn H. (14), Roggenthien, M. (11), Backhove, M. (0), Müller, J.-A. (14), Papadopoulou, N. (5), Sengül, A. (2)

Annika Danzebrink & Sarah Lückenotte

Facebook Like