U12/1 gewinnt Krimi gegen die Löwen

Teilen
U12/1 Jugendregionalliga (Spieltag 02)
Spielbericht U12/1

 

TSV Hagen 1860 – SG Bergische Löwen

 

Endstand: 55:53
Halbzeit: 23:23

 

Nach dem man in der Vorwoche gegen Barop deutlich unterlegen war, gastierten heute die Bergischen Löwen in der Öwen Witt Halle. Die Löwen sind ein Team mit dem der TSV diese Saison auf Augenhöhe agieren sollten.

So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe und keines der beiden Teams konnten sich entscheiden absetzen. Hagen ließ in der ersten Halbzeit schon wie in der Vorwoche den Kampf um den Rebound vermissen, sehr zum Leid ihrer beiden Trainer.

In der Halbzeitpause sprach man dieses noch einmal an und wollte noch besser die Passwege des Gegners besser stören.
Nach einer Umstellung in der Verteidigung, wo nun Nina die große Aufbauspielerin der Löwen verteidigen durfte, lief es nun wesentlich besser beim TSV. Alle Spielerinnen standen deutlich besser im Passweg und so kam man immer wieder zu schönen Schnellangriffen, die vor allem Alina sehr gut verwandeln konnte. Jana und Anna überzeugten in der zweiten Hälfte durch tollen körperlichen Einsatz beim Kampf um den Rebound.
Dazu vielen dann noch einige Dreier und so erspielte man sich bis zur 28. min. einen 8 Punktevorsprung.
Doch statt weiter sicher den Korb zu attackieren verlegte man sich zu oft auf ein wildes dreier Werfen und so konnten die Gäste zum Schlussviertel auf 43:39 aufschließen.

Im Schlussviertel hatten die Hagener zuerst die besseren Karten und konnten dank guter Verteidigung bis zu 36. min. den Vorsprung auf 52:45 ausbauen. Doch die Löwen gaben sich nicht geschlagen und kämpften sich wieder ran und konnten mit einem Dreier 54:53 aufschließen.
In der 39. Minute wurde Anna beim Zug zum Korb gefoult und konnte einen ihrer zwei Freiwürfe zum 55:53 verwandeln. In der letzten Minute hatten beide Teams noch die ein oder andere Chance das Spiel zu Entscheiden bzw. zu drehen, doch die beiden Freiwürfe kurz vor Ende für die Löwen gingen daneben. Nun war noch 20 Sekunden auf der Uhr und Ballbesitz für Hagen. Die Löwen kamen nun nicht mehr an den Ball und das junge Hagener Team durfte sich über ihren ersten Sieg in der Regionalliga freuen.

Fazit:
Eine Steigerung in der zweiten Hälfte vom gesamten Team bescherte uns heute den ersten Sieg.
Da kann man nur eins sagen, weiter so Mädels.


Für den TSV spielten:

Nina, Hannah S., Enie, Alina, Stina, Jana, Anna, Emily, Greta

Christian Herbst & Nikolina Visic

Facebook Like