Mädels, ihr könnt stolz sein!

Teilen
U14/2 Jugendoberliga (Spieltag 10)
Spielbericht U14/2

 

TV Gerthe – TSV Hagen 1860 2

 

Endstand: 74:56
Halbzeit: 39:29

 

Mit einem leicht dezimierten Kader ging es für die U14/2 des TSV Hagen 1860 am 13.01.18 zum ersten Spiel des neuen Jahres nach Bochum zum TV Gerthe.

Die Größenvorteile des TV Gerthe fielen bereits zu Beginn des Spiels schwer in Gewicht. Besonders unterm Korb waren die Hagenerinnen offense wie defense oftmals unterlegen. So verloren wir das erste Viertel 24:8.

Doch an Aufgeben war bei den Mädels des TSV nicht zu denken. Sie kämpften sich mit Motivation und Teamgeist ins Spiels zurück und konnten das zweite Viertel sogar für sich entscheiden (15:21). Hier waren besonders Lena Shachowski, Greta Breucker und Paula Figge in der Offense sehr stark und konnten sich im 1 gegen 1 behaupten. Auch die Reboundbilanz verbesserte sich zunehmend.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit lies der Kampfeswille der Hagenerinnen nicht nach. Hier zeichnete sich Melis Alan aus, die, aufgrund der Foulprobleme unserer Großen, nun die beiden Center aus Gerthe aus der Zone halten sollte. Und das tat sie. Nur zwei Punkte konnten die beiden Bochumerinnen bis zum Ende des Spiels für sich verbuchen.

Im letzten Viertel begegneten sich die beiden Teams auf Augenhöhe (21:19).

Trotz vieler guter Aktionen kehren wir ohne Sieg zurück. Aber davon soll hier nicht die Rede sein. Die Hagenerinnen haben eine herausragende Leistung gezeigt und sich zu keiner Sekunde unterkriegen lassen. Alle Spielerinnen konnten zu ihrem Einsatz kommen und zeigten sich als geschlossenes Team auf Platz und Bank. An dieser Stelle auch ein herzliches Willkommen unserem Neuzugang Jette Sadowski, die hier ihr erstes Basketballspiel bestreiten konnte.


Für den TSV spielten:

Perlick, E. (0); Idrizi, V. (0); Jüng, Z. (2); Sadowski, J. (0); Shachowski, L. (18); Alan, M. (4); Breucker, G. (18); Güdül, S. (0); Köster, A. (0); Figge, P. (14)

Laura Eicken & Lisa Kleinhempel

Facebook Like