U18 mit viertem Sieg in Folge

Teilen
U18/1 Jugendregionalliga (Spieltag 14)
Spielbericht U18/1

 

TSV Hagen 1860 – RheinStars Köln

 

Endstand: 67:52
Viertelergebnisse: 24:10/10:16/14:14/19:12

 

Gegen nur zu fünft angereiste Kölner, wollte der TSV sich für die ärgerliche Hinspiel Niederlage revanchieren und im neuen Jahr weiter ungeschlagen bleiben.

War im Hinspiel die Zonenverteidigung der Domstädterinnen für den TSV noch unüberwindbar, zeigten die jungen Hagenerinnen gleich im ersten Viertel was sie seitdem dazu gelernt hatten. Gegen das gutes Spacing, clevere Ballmovement und die gute Wurfauswahl der Gastgeberinnen hatten die RheinStars im ersten Spielabschnitt keine Antwort. Nach sechs Minuten hatten sich die TSVlerinnen auf 19:4 abgesetzt und hielten die Führung bis zur Viertelpause. Gegen eine Zonenverteidigung waren das die besten zehn Minuten der Saison.

Doch zu Beginn des zweiten Viertels gestaltete das Spiel sich ausgeglichener. Der TSV wich immer weiter von dem ab, was wenige Minuten zuvor noch erfolgreich gewesen war. Als man dann auch defensiv die Bemühungen zurückschraubte, und die Gäste nach Lust und Laune zum Korb cutten ließ, wussten diese die Chancen zu nutzen und konnten mit einem 12:3-Run in den letzten vier Minuten vor der Pause den Rückstand wieder in den einstelligen Bereich bringen.

Nach der Halbzeitpause konnten sich die Hagenerinnen wieder auf 12 Punkte absetzen, doch Turnover, eine schlechte Wurfauswahl und weiterhin schlechte Cut-Verteidigung waren der Katalysator für einen weiteren Run der Gäste. In der 28. Minute war der Vorsprung auf zwei Punkte geschmolzen, bevor man sich nochmal steigerte und sich wieder etwas absetzen konnte.

Mit noch zehn Minuten zu spielen zeigte die Anzeigtafel eine 48:40 Führung für die Volmestädterinnen, die aber weiterhin die nötige Körperspannung in der Defense vermissen ließen. Nach einer schnellen Auszeit erwachten die 60erinnen und zeigten sich nun wieder von ihrer besseren Seite. Es wurde wieder aggressiver verteidigt und offensiv fand man wieder zu den Erfolgsmittel der ersten zehn Minuten. Der daraus resultierende 15:2-Lauf war dann die Vorentscheidung. Vier Minuten vor Schluss konnte man sich so auf 65:46 absetzen und den vierten Sieg in Folge einfahren.


Für den TSV spielten:

Perlick, Z. (18); Thurn, P. (13); Kortenacker, J. (10); Neuhaus, E. (9); Schmidt, J. (9); Reif, C. (4); Rosenbaum, J. (2); Eicker, L. (2); Dos Santos, J.

Stefan Schulte Bausenhagen

Facebook Like