Vorbericht RLD: Mit der Portion Extramotivation nach Herne

Vor vier Spieltagen wäre das kommende Spiel vielleicht noch eine einfache Partie für die TSV Damen geworden – mit einem Minuspunkt und keinem gewonnen Spiel stand die Zweitvertretung des Herner TC im Tabellenkeller. Einen Monat später, hat das Team, was sich sein hervorragendes Jugendkonzept auf die Fahnen schreibt, Siege in Folge geholt und unteranderem Top Teams wie Bochum geschlagen. Verstärkt durch drei ausländische U24 Spielerinnen, allesamt auch Leistungsträgerinnen in der 1. Basketballbundesliga, gewinnt der Herner TC seine Spiele dominant und wirbelt die Tabellensituation kräftig durcheinander. Nicht nur Teams im oberen Tabellendrittel, sondern gerade die Teams im Abstiegskampf sind betroffen und es „Vorbericht RLD: Mit der Portion Extramotivation nach Herne“ weiterlesen

TSV Damen verteidigen den 2. Tabellenplatz

RLD Regionalliga Damen (Spieltag 07)
Spielbericht RLD

 

TSV Hagen 1860 – Velberter SG

 

Endstand: 73:63
Viertelergebnisse: 23:20/17:14/14:13/19:16

 

In einem intensiven Spiel gegen einen sehr körperlich spielenden Gegner konnte das Hohenleye-Team gerade in Hälfte 2 einen kühlen Kopf bewahren und einen verdienten Sieg davontragen.

Dabei starteten die TSV Damen nicht schlecht und führten nach 2 Minuten mit 7:2. Einige harte Schiedrichterpfiffe führten dann jedoch direkt zu einem kleinen Bruch, sodass unter anderem Kathrin Schlatt früh mit 3 Fouls auf der Bank platznehmen musste. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel bei dem der Gegner äußerst ruppig vor ging und an der Grenze des Erlaubten spielte. 4 Unsportliche Fouls sprechen hier eine klare Sprache. Trotzdem konnte der TSV mit einem Buzzerbeater von Kaja Scheller das Viertel mit 3 Punkten für sich entscheiden. „TSV Damen verteidigen den 2. Tabellenplatz“ weiterlesen

Wichtiger Sieg in Bielefeld

RLD Regionalliga Damen (Spieltag 06)
Spielbericht RLD

 

TSVE Bielefeld – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 63:74
Viertelergebnisse: 23:16/15:24/13:13/12:21

 

Nach 6 Spieltagen stehen die Hagenerinnen hinter Meisterschaftsfavorit Opladen auf Position 2. Dahinter folgen Barmen, Rhöndorf und Bochum, die zusammen mit dem TSV das obere Tabellendrittel bilden.

Gegen die Dolphins aus Bielefeld wusste das Team von Trainer Fabian Schumann vor allem in der Verteidigung zu überzeugen. Das obwohl man zu Beginn des Spiels, früh in Rückstand geriet und das erste Viertel viel zu hoch, mit 23:16 verlor.

Aber das Hohenleye Team schaffte es die Aggressivität und den Zugriff auf die Bielefelder Topscorerin Ellermann zu erhöhen und rotierte sehr gut. Auch beim Rebounding „Wichtiger Sieg in Bielefeld“ weiterlesen

Als Team zum Sieg gekämpft

RLD Regionalliga Damen (Spieltag 05)
Spielbericht RLD

 

TSV Hagen 1860 – Telekom Baskets Bonn

 

Endstand: 63:58
Viertelergebnisse: 12:15/19:15/14:18/18:10

 

Ohne Sophia Mücke und Elina Stahmeyer traten die Hagenerinnen gegen die Telekom Baskets Bonn an. Elsa Bönicke und die unter der Woche erkrankte Nina Schnietz konnten jedoch wieder mitwirken, in einem Spiel, dass es zu gewinnen galt, um mögliche Konkurrenten um die vorderen Plätze nicht aus den Augen zu verlieren.

Doch zerfahren startete man in das Spiel. Die Offensive fand zu keinem Rhythmus und traf schlecht aus dem Feld, während bei den Gästen aus Bonn ziemlich viel in die Reuse ging. So musste der TSV in der Verteidigung etwas drauf legen – auch das gelang nur zeitweise, doch nach einem Dreier von Rookie Jill Kortenacker konnten die Hagenerinnen in der 18. Minute die erste Führung im Spiel feiern und diese mit in die Pause nehmen. „Als Team zum Sieg gekämpft“ weiterlesen

Vorbericht RLD: Nur in der Tabelle eine klare Angelegenheit

Schon am Sonntag tritt man im nächsten Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn an. Mit einem Blick auf die Tabelle sollte dies eigentlich eine klare Angelegenheit für die Hagenerinnen werden, doch die Vorzeichen stehen mehr als ungünstig.

Mit Sophia Mücke und Elina Stahmeyer fallen gleich zwei wichtige Faktoren aus, hinzukommt dass die Telekom Baskets ihre Spiele äußerst knapp verloren. Vor allem gegen die Spitzenmannschaft aus Bochum führte das Bonner Team über weite Strecken, musste sich am Ende dann doch knapp geschlagen geben. „Vorbericht RLD: Nur in der Tabelle eine klare Angelegenheit“ weiterlesen

TSV Damen ziehen in die nächste Runde des WBV Pokals ein

RLD Regionalliga Damen (WBV-Pokal Runde 2)
Spielbericht RLD

 

BG Dorsten – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 60:78
Viertelergebnisse: 7:17/17:24/20:18/16:19

 

„Ein Spiel um 20:30 Uhr unter der Woche mit gut 150km Anreise, dazu nur 7 Spielerinnen, es hätte bessere Voraussetzungen für unser Spiel geben können“, so Trainer Fabian Schumann, der mit der Spielansetzung nicht ganz glücklich war. Auch sein Team zeigte vor allem in der 2. Halbzeit, dass man sich in diesem Spiel eher auf die eigene Gesundheit konzentrierte anstatt teamdienlichen Basketball zu spielen.

So startete das Hohenleye Team besonders in Hälfte 1 mit der nötigen Spannung um gegen den Oberligisten einen Vorsprung herauszuspielen, den man bis Spielende verteidigte. Die defensive Arbeit war im ersten Abschnitt zufrieden stellend und wenn die 1860er das Tempo hochhielten konnten sie auch nach belieben Punkten, sodass es mit einem 17 Punkte Vorsprung in die Pause ging. Dorsten gab sich jetzt jedoch nicht auf, eröffnete das dritte Viertel mit drei 3ern in Serie, doch der TSV konterte diesen kurzen Dorstener Lauf sehr souverän und verwaltete den Vorsprung sicher.


Für den TSV spielten:

Kaja Scheller (9), Katja Lippmann (16/2 Dreier), Sophia Mücke (17), Sarah Dorlöchter (11), Kathrin Schlatt (8), Jill Kortenacker (4), Monika Lopinska (13/3)

Fabian Schumann

TSV Damen erwachen erst in Hälfte 2

RLD Regionalliga Damen (Spieltag 04)
Spielbericht RLD

 

TSV Hagen 1860 – Hürther BC

 

Endstand: 72:53
Viertelergebnisse: 19:16/10:20/24:11/19:6

 

Nur mühsam fanden die Hagenerinnen gegen den Hürther BC ins Spiel. Defensiv fehlte einige Prozent, so rotierte man zu langsam in die Helpside oder war zu weit von der Gegenspielerin entfernt. Hürth konnte dies gut nutzen, bestach aber auch nicht mit aggressiver Verteidigung, sodass der TSV einige Fastbreaks laufen konnte und zu einigen Punkten kam. Sechs Punkte von Sarah Dorlöchter in der 13. Minute halfen einen kleinen Vorsprung zu erspielen doch zwei Technische Fouls gegen den TSV ließen das Spiel wieder kippen, sodass Hürth mit einem 14-2 Run die Halbzeit beendete.

Für Hälfte 2 nahm man sich vor das Spiel von nun an mit mehr Intensität anzugehen und defensiv härter zu verteidigen. Das konnte das Hohenleye Team gut umsetzen und angeführt von Elina Stahmeyer „TSV Damen erwachen erst in Hälfte 2“ weiterlesen

TSV Damen erfüllen ihre Aufgabe in Oberhausen

RLD Regionalliga Damen (Spieltag 03)
Spielbericht RLD

 

NB Oberhausen – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 58:69
Viertelergebnisse: 20:25/11:19/13:13/14:12

 

Mit einem defensiv schwachen Start, begann das Hoheleye-Team in Oberhausen. Viele Abstimmungsprobleme und schwaches Rebounding führte zu vielen einfachen Punkten des NBO, die die Hagenerinnen allerdings durch eine gute Offensive ausgleichen konnten. Die Zielsetzung den Korb konsequent zu attackieren würde gut umgesetzt, insbesondere Kathrin Schlatt und Elina Stahmeyer konnten im Angriff hier Akzente setzen.

Die Aufgabe im zweiten Abschnitt besser zu verteidigen und zu rebounden wurde dann gut umgesetzt und der TSV fing nun an das Spiel zu dominieren. 6 Punkte von Kaja Scheller führten zur höchsten TSV -Führung gegen Ende des Viertels. „TSV Damen erfüllen ihre Aufgabe in Oberhausen“ weiterlesen

WBV-Pokal: RLD’s müssen nach Dorsten

Die Auslosung für die zweite Runde des WBV-Pokals führt das Team von Fabian Schumann nach Dorsten.

Am 10.10.2017 um 20:30 Uhr müssen die Regionalliga Damen gegen die Oberligisten BG Dorsten ran. Gespielt wird in der KIA Baumann Arena, Juliusstr. 12, 46284 Dorsten. Die RLD’s würden sich über den ein oder anderen Fan freuen, der sie anfeuert.

TSV Damen in vielen Bereichen zu unkonzentriert

RLD Regionalliga Damen (Spieltag 02)
Spielbericht RLD

 

TSV Hagen 1860 – VFL AstroStars Bochum

 

Endstand: 57:63
Viertelergebnisse: 17:13/10:17/20:13/10:20

 

In einem Spiel auf Augenhöhe müssen sich die Hagenerinnen, den AstroStars aus Bochum geschlagen geben. Dabei schien man das Spiel bis zur 13. Minute im Griff zu haben, führte man dort noch mit 21:13. Dann schien der Bochumer Korb allerdings wie vernagelt, einige freie Würfe fanden ihr Ziel nicht und man erarbeitete sich die restlichen Punkte „nur“ noch von der Freiwurflinie.

Nach der Pause fing man an aggressiver zu verteidigen und auch im Angriff noch stärker den Korn zu attackieren. Das zeigte Wirkung und resultierte in einem guten dritten Viertel.

Leider schaffte es das Hohenleye Team nicht, dieses Momentum mit ins vierte Viertel zunehmen. Bochum suchte nun oft den „TSV Damen in vielen Bereichen zu unkonzentriert“ weiterlesen