Leichtes Spiel in Bochum

Teilen

VFL Bochum BG – TSV Hagen U11-1
Ergebnis: 23:125 (18:62)

Gegen den Tabellenletzten hatten die TSV-Mädchen, die ohne Caterina Schneider und Lea Graf nach Bochum gereist waren, ein leichtes Spiel.

Von Beginn an dominierten die körperlich und technisch weit überlegenen Hagenerinnen das Spiel, auch wenn man den Gastgeberinnen die ersten Punkte gestattete.

Das hohe Endergebnis täuscht leider über die gezeigten individuellen Fehler der favorisierten Hoheleyerinnen in 1-zu-1-Verteidigung und Wurfausbeute hinweg. Viele Korbleger und Würfe aus der Nahdistanz wurden im 1., 2. und 3. Anlauf vergeben. Dazu passte dann auch die  desolate Freiwurfquote von 0% (0 von 10).

 Positiv war aber, dass wieder 6 TSV-Mädchen 2-stellig punkten konnten und Jessika Schiffer wieder einmal mit 39 Punkten erfolgreich war. Erstmalig Ligaluft-Schnuppern durfte Leonie Scheid (U9), die sich ihren Einsatz mit guten Trainingsleistungen verdient hatte.

Insgesamt zeigten die TSV-Mädchen zwar einen hohen Sieg, diesmal allerdings ohne besonderen Glanz.

Für den TSV spielten:

Charlotte Cramer (2), Jessika Schiffer (39),Leonie Scheid,  Carolin Busbach (12), Lena Manteufel (6), Michelle Zahner-Gothen (12), Janina Schmidt (18), Katharina Patek (12), Jasmina Hujic (22)

Facebook Like