Mannschaft knüpft an guter Leistung an!

Teilen
JRL U15w (Spieltag 17)
Spielbericht

SV Brackwede – TSV Hagen U15-2

Endstand: 40:145
Halbzeit: 20:73

Die Erkältungswelle hat nun auch die Zweitvertretung der U15 erreicht. Krankheitsbedingt musste man auf Gesa Beele, Hena Demirovic und Lara Domaradzki verzichten. Lorena Thomas sitzt weiterhin aufgrund einer Fingerverletzung aus. So reiste die U15 stark dezimiert nach Bielefeld, konnte aber dennoch überzeugen! Mit einem sehr deutlichen 40:145-Erfolg reiste die Mannschaft am frühen Abend zurück.

Der Start in die Partie war dabei etwas holprig. Die Verteidigung stand nicht so, wie sie sollte und ließ die Gastgeber zunächst unnötig auf Augenhöhe agieren. Mit zunehmender Spielzeit lief der Ball dann aber runder und die TSV-Lok nahm Dampf auf! Schon zur Halbzeit stand es so 20:73! Brackwede kämpfte zwar unermüdlich, doch stand die Verteidigung der Hoheleyerinnen bombenfest. Besonders Kim Erfurt erwischte dabei einen Sahnetag! Durch gutes Timing fing sie einen Pass nach dem anderen der Gastgeber ab und erzielte schnelle Punkte für Hagen! Am Ende standen ganze 40 Zähler auf dem Bogen! Aber auch die anderen Spielerinnen reihten sich als Punktelieferanten ein! Nur Carlotta Bonnemann war es leider nicht vergönnt. Sie startete in die Partie, konnte dann aber nicht weiter eingesetzt werden, da der grippale Infekt sie nun auch fest im Griff hatte. Die Mannschaft wünscht gute Besserung!

„Heute war es eine Freude den Mädchen zuzugucken. Natürlich muss die Stärke des Gegners berücksichtigt werden, der noch mit vielen Neueinsteigern arbeitet, dennoch zeigte die Mannschaft eine tolle Teamleistung! Das Passspiel wird immer besser, sodass die Hoheleyerinnen deutlich einfachere Ausstiege finden als noch vor einer Saison! Weiter so!“


Für den TSV spielten:

Angelika Kustov (16), Annika Danzebrink (37), Lucy Meierling (16), Rebecca Weitzel (12), Stina Puchold (16), Kim Erfurt (40), Carlotta Bonnemann (0), Larissa Gerling (8).

Shenja Fohlmeister

Facebook Like