Ungleiches Kräftemessen

Teilen
JRL U11w (Spieltag 16)
Spielbericht

TSV Hagen U11-2 – TSV Hagen U11-2

Endstand: 5:123
Halbzeit: 2:61

Im vereinseigenen Duell gegen die junge unerfahrene zweite Mannschaft behielten die TSV 1860/ 1 Mädchen erwartungsgemäß die Oberhand. Sehr schnell brachten Teamkapitän Kaja Krause, Lea Vorkäufer und Paulina Mikulla routiniert ihr Team in Führung. Die Einwechselung von Mara Luda und Randi Röspel beschleunigte den TSV Express nochmals, eine gut aufgelegte Lia Krüsmann punktete zum 2:39 Viertelstand. Benita Schmidt agierte beim Defensivrebound gekonnt und leitete mit schönen Passvorlagen zahlreiche Fast Breaks für ihre Mitspielerinnen ein.

Im weiteren Verlauf des Spiels wurden viele spieltaktische Dinge ausprobiert und jede Spielerin wollte natürlich die geübten Dinge auch zeigen. Es hat mich sehr gefreut, wie viel davon bei meinen Mädels schon umgesetzt wird. Bei noch zwei verbleibenden Ligaspielen, den ersten Platz schon sicher, müssen wir die Gelegenheit nutzen, um an uns zu arbeiten.

Bei der für uns feststehenden Viertelfinal-Teilnahme der Westdeutschen Meisterschaft am 21.04.13 haben wir Heimrecht.


Für den TSV spielten:

Vorkäufer, Lea (24), Krause, Kaja (16), Luda, Mara-Emily (20), Scheid, Leonie (8),
Röspel, Randi (9), Misic, Melissa (8), Mikulla, Paulina (18), Schmidt, Benita (6), Krüsmann, Lia (9), Krüsmann, Jule (8)

Stella Wehberg, Brit Schmidtkunz und Zoe Perlick fehlten aufgrund von Krankheit.

Marion Kramer

Facebook Like