Ein knapper Sieg in Dorsten

Teilen
U15-1 NRW-Liga (Spieltag 05)
Spielbericht

BG Dorsten – TSV Hagen

Endstand: 50:55
Halbzeit: 20:29

Am Sonntagmorgen ging es für unsere U15 früh nach Dorsten (10Uhr Anpfiff). Der Gegner hatte bis zu diesem Zeitpunkt genauso viele Siege und Niederlagen vorzuweisen wie wir, daher war schon ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten.

Im 1. Viertel starteten unsere Mädels recht konzentriert und agierten mutig in der Offensive. Hier konnte vor allem „ Nici“ Danzebrink überzeugen, die 6 ihrer insgesamt 14 Punkte in den ersten 4 Minuten erzielte. Die Mädels fanden immer wieder den Weg zum Korb und somit endete der erste Abschnitt auch verdient mit 19:10 für Hagen.

Doch von nun an behielt man die Motivation und Konzentration aus dem 1. Viertel nicht bei. Viele einfache Punkte blieben auf der Strecke und auch wurden die Anweisungen in Defensive und Offensive nicht konsequent genug befolgt. Folglich konnten unsere Mädchen in 10 Minuten nur 10 Punkte erzielen, so ging es mit einem 9 Punkte Polster in die Halbzeitpause (29:20).

Das 3. Viertel verlief ähnlich wie das zweite, einfach Punkte durch den Gegner und Unkonzentriertheit auf Hagener Seite, so verloren wir auch das dritte Viertel mit (12:14). Dennoch konnte man Dank des kleinen Polsters aus der Halbzeit mit 7 Punkten Vorsprung in das letzte Viertel starten.

Leider machten unsere Mädels es von jetzt an nochmal richtig spannend.
Wir suchten den Weg zum Korb so gut wie gar nicht mehr. Dorsten konnte durch viele einfache Punkte und zweite und dritte Chancen unterm Korb immer wieder scoren und so gab schlussendlich den Ausgleich (48:48) in der 38. Minute!

Letzten endlich bewiesen Elli und Kaja nochmal Nerven in der 40. Minuten und verwandelten beide einen Korbleger und ihre Freiwürfe sicher.

Wir müssen daran arbeiten, dass wir das Gesagte in Auszeit, Halbzeit, etc. konsequent und konzentriert umsetzen, dann könnten wir so ein Spiel schon mehr im Vorhinein für uns entscheiden.
Jedoch war nicht alles schlecht, wir setzten unsere größte Spielerin heute gut in Szene. Nina scorte heute 18 Punkte für ihr Team.


Für den TSV spielten:

Cramer (4), Danzebrink (14), Scheller (10), Thurn, Zahner-Gothen (3), Coester (5), Graf, Schneider (18), Puchold, Haxhani (1)

Uli Overhoff und Laura Eicken

Facebook Like