U17-2 JRL (Spieltag 01)
Spielbericht

Barmer TV – TSV Hagen

Endstand: 8:109
Halbzeit: 8:54

Mit zehn von elf Spielerinnen und einer Menge Motivation den Sieg einzufahren, gingen die TSV-Mädels gegen den Barmer TV an den Start der Saison.
Schon von Anfang an wurde das Ziel angestrebt, durch aggressive und saubere Defense das Klauen der Bälle zu ermöglichen und den Vorsprung zu vergrößern.
Dies gelang direkt ab der ersten Spielsekunde und brachte uns in den ersten fünf Minuten einen Vorsprung von 0:16.
Durch eine konzentrierte Defense Arbeit und das schnelle Spiel nach vorne konnte der TSV sich im ersten Viertel bereits auf 2:32 absetzen.
Im zweiten Viertel ließen die Hagener Spielerinnen jedoch etwas nach, sodass in der Defense unnötige Fehler entstanden und in der Offense mit nicht mehr genügend Willen gearbeitet wurde, was dazu führte, dass zahlreiche Chancen liegen gelassen wurden.
Die hohe Führung zur Halbzeitpause (8:54), nahm den wesentlichen Druck aus dem Spiel, was jedoch nicht heißen sollte, sich auf dem Halbzeitergebnis auszuruhen.
Demnach wurde auch im dritten Viertel, bis auf wenige Ausnahmen, vernünftig verteidigt und ordentlich gepunktet.
Diese Spielweise zog sich auch weiterhin durch das letzte Viertel, was dazu führte, dass der Barmer TV in der gesamten zweiten Halbzeit nicht punkten konnte.
Das gesamte Spiel über konnte gut gewechselt werden, was dazu führte, dass jede Spielerin des TSV’s ihren Einsatz fand, alles gegeben hat und fast jeder punkten konnte.
Trotz des eindeutigen Sieges wurde das ein oder andere Defizit deutlich, an welchem wir in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten werden, um unser Spiel laufend verbessern zu können.


Für den TSV spielten:

Gesa Beele (22), Annika Danzebrink (17), Hena Demirovic (2), Lara Domaradzki (19), Kim Erfurt (5), Lea Helmer (6), Lorena Thomas (8), Samer Uso (8), Annika Walder (22), Rebecca Weitzel

Svenja Queisler