Vorbericht: Kopf hoch gegen Hannover

Teilen
Nach bisher zwei verlorenen Meisterschaftsspielen gegen Grünberg und Göttingen ist am dritten Spieltag das Team von TK Hannover zu Gast in Hagen. Tipp-Off ist Sonntag, 12.10.2014 um 17.30h in der SH Altenhagen.
Dabei möchten sich die Ladies gut präsentieren und dem heimischen Publikum ein schnelles, kämpferisches Spiel zeigen.
TK Hannover hat den Stamm des Teams vom Vorjahr behalten und sich punktuell Verstärkung gesucht. Sie gehen mit insgesamt vier US-Amerikanerinnen an den Start. Neu im Team sind die zwei US-Centerinnen Kaitlyn Mathieu und Samantha Lee Baranowski, die Bundesliga-erfahrene Centerin Stefanie Grigoleit, Aufbauspielerin Franzi Schreck und die Flügelspielerin Alana Tusek. Überraschend ist der letztjährige Halbfinalist sehr schlecht in die Saison gestartet; Im ersten Saisonspiel verloren sie in Neuss sang und klanglos mit 49 zu 74. Im zweiten Spiel steigerten sich die Niedersachsen deutlich und verloren zu Hause gegen das sehr starke Team aus Wolfenbüttel mit 61 zu 67. Drei US-Centerriesinnen machen das Insidespiel gegen Hannover sehr schwierig. Trainer Scheider möchte ein schnelles Spiel sehen, um die Vorteile der Hannoveranerinnen unter dem Korb zu verringern! Die Phoenix Ladies müssen konzentriert spielen und die Intensität hoch halten. Schwächephasen wie in den vergangenen Spielen dürfen sie sich nicht erlauben, sonst haben sie keine Chance auf einen Sieg gegen TK Hannover.

Sabine Kaminski

Facebook Like