U17-2 JRL (Spieltag 04)
Spielbericht

TSV Hagen – Mettmann Sport

Endstand: 82:40
Halbzeit: 34:16

Im vierten Spiel der Saison, ging es gegen Mettmann an den Start.
Mit nur acht Spielerinnen hieß es diesmal wieder, unsere Stärken einzusetzen, um einen weiteren Sieg einzufahren.
Im ersten Viertel taten sich die Hagener Mädels jedoch noch schwer, mit nur einer knappen Führung von sieben Punkten, wurde klar, dass sich im zweiten Viertel etwas an der Defense ändern musste.
Hier wurden die Schwächen in der Setplay-Defense verbessert und brachten somit zeitweise einen Vorsprung von mehr als 20 Punkten.
Mit einer Führung von 34:16 ging es in die Halbzeit.
Auch das dritte Viertel war durchzogen von kleinen Fehlern, welche jedoch durch das gute Fastbreak-Spiel wieder gut gemacht wurden.
Im letzten Viertel hielten die Hagener Spielerinnen weiter die Oberhand und konnten durch schnelles Spiel nach vorne und gute Bewegungen im Setplay den Vorsprung bis zum Ende des Spiels auf 82:40 ausbauen.
In diesem Spiel haben alle Spielerinnen ihren Einsatz gefunden und mit guten Aktionen, sowohl in der Defense, als auch in der Offense, gezeigt was sie konnten.
Der nächste Gegner aus Hilden wird für das Team einer der schwierigeren, jedoch freuen wir uns bereits auf diese Herausforderung!


Für den TSV spielten:

Gesa Beele (13), Annika Danzebrink (16), Lara Domaradzki (1), Kim Erfurt (2), Lorena Thomas (10), Samer Uso (31), Annika Walder (9), Rebecca Weitzel

Svenja Queisler & Laura Eicken