Trotz hoher Niederlage zeigt sich die U12/2 kämpferisch

Teilen
U12/2 Jugendoberliga (Spieltag 05)
Spielbericht U12/2

 

VfL AstroStars Bochum – TSV Hagen 1860 2

 

Endstand: 116:17
Halbzeit: 49:11

 

Aufgrund von Krankheit und verschiedensten Veranstaltungen musste die U12 heute auf 6 Spielerinnen verzichten. Zum Glück sprangen Anna Lea und Marysol aus der U10 mit ein und so konnten wir doch noch mit 8 Spielerinnen in Bochum antreten.
Bochum war und ist das Team, was jedes Spiel für sich deutlich gewinnen konnte und von ihren spielerischen Möglichkeiten definitiv nicht in diese Liga gehört.
Ziel war es heute für das Hagener Team zu kämpfen und das ein oder andere gelernte aus dem Training umzusetzen.

Die erste und leider einzige Führung gehörte dann doch den Hagenerinnen. Bochum war uns Körperlich und technisch halt weitaus überlegen. Doch das Team von der Volme zeigte sich immer wieder kämpferisch, traute sich was zu. „Leider fehlt uns dann die Treffsicherheit im Abschluss“, so Herbst. Die positive Einstellung zum Spiel verloren die Mädels trotz des hohen Endergebnisses in keiner Phase des Spiels. Sicherlich wurden viele Fehler gemacht, doch daraus können die Mädels nur lernen. So lange sie trotz großem Rückstand kämpfen sind wir auf dem richtigen Weg.
Alle Spielerinnen bekam heute viel Spielzeit, zeigten sich kämpferisch und versuchten das ein oder andere aus dem Training umzusetzen. Wo wir jedoch ganz stark dran arbeiten müssen ist, dass wir unsere Passspiel deutlich verbessern müssen.

Ein Lob an dieser Stelle auch an die beiden Schiedsrichter, die es geschafft haben, trotz des starken Leistungsunterschiedes eine tolle Linie zu pfeifen, die für beide Teams gut war.


Für den TSV spielten:

Julia S., Sophia, Georgia, Cyeda, Rabia, Caitlin, Marysol, Anna-Lea

Christian Herbst

Facebook Like