Bann in der Landesliga gebrochen

Teilen
Landesliga Damen (Spieltag 04)
Spielbericht LLD

 

TSV Hagen 1860 2 – Schwerter TS

 

Endstand: 61:40
Halbzeit: 35:21

 

Am Samstag stand das Heimspiel gegen Schwerte auf dem Programm. Leider musste man an diesem Wochenende auf zahlreiche Spielerinnen aus unterschiedlichsten Gründen verzichten. So musste man mit 7 Spielerinnen vorlieb nehmen von denen auch zwei noch Angeschlagen waren.

Hagen startete durch 5 Punkte von Carlotta direkt erfolgreich in das erste Viertel und in der 7. min. begann der starke Auftritt von Lea gleich mit zwei erfolgreichen Dreiern und es stand 14:6 für den TSV. Doch das sollten nicht die letzten Dreier an diesem Tage in der Öwen-Witt-Halle gewesen sein.

Direkt zum Start ins 2 Viertel netzte Lea wieder jenseits der 3-Linie ein und Lia schloss sich ihr an und netzte ebenfalls per Dreier ein zum 22:12. Nun ging es dann mit einer guten 35:21 Führung in die Pause.

Schwerte versuchte es mit unterschiedlichen Verteidigungen um die jungen Hagenerinnen aus dem Konzept zu bringen doch egal was kam, Hagen hatte immer die richtige Antwort parat. Der Ball lief gut und wenn Jule an diesem Tag ein wenig mehr Glück beim Abschluss gehabt hätte, wäre der Vorsprung noch deutlicher gewesen. Doch was Jule heute am glücklichen Händchen fehlte machte sie durch gute Reboundarbeit wieder weg.

Im dritten Viertel folgten noch 2 Dreier durch Carlotta und durch Celine und so ging es knapp auch weil die Kräfte etwas nach ließen mit 47:36 ins Schlussviertel.

Nun hieß es noch einmal Zähne zusammenbeißen und so gut wie möglich zu verteidigen um das Spiel nach Hause zu holen. Das Vorhaben gelang den Hagenerinnen nahe zu Perfekt. Lea eröffnete das Schlussviertel wie nicht anders zu erwarten mit einem Dreier und die ersten Punkte für die Gäste gestattete man erst in der 35. min. Dank einer guten Teamdefense. Innerhalb von 4 min. schraubte man das Ergebnis auf 61: 38 hoch und damit war der Sieg perfekt.

Fazit:
Die 7 Mädels haben heute einen Sahne Tag erwischt und als Team Offensive wie defensiv gute Entscheidungen getroffen. Herausragend war Lea heute, die mit 28 Punkten davon 6 Dreier einen großen Anteil am Sieg ihres Teams hatte.


Für den TSV spielten:

Vorkäufer, L. (28), dos Santos, J. (4), Reif, C. (12), Matthies, M. (0), Kretschmer C. (7), Krüsmann, L. (6), Krüsmann J. (4)

Christian Herbst

Facebook Like