Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Kangaroos

Teilen
Landesliga 06 Herren (Spieltag 06)
Spielbericht LLH

 

TSV Hagen 1860 2 – TUS Iserlohn Kangaroos 2

 

Endstand: 61:70
Viertelergebnisse: 22:20/18:19/9:18/12:13

 

Im Montags – Heimspiel gegen die Iserlohn Kangaroos fehlte nur Andre Gomes.
Der TSV kam direkt gut ins Spiel und konnte sich, angeführt von Soner Kilic, in der Anfangsphase eine 11:5 Führung erspielen. Iserlohn konnte jedoch kontern und glich wenig später zum 15:15 aus. Die auf beiden Seiten rigorose Linie der Schiedsrichter führte in dieser Phase zu vielen Freiwürfen und entsprechenden Punkten. Am Viertelende konnten wir mit 22:20 ein knappe Führung behaupten.

Im zweiten Abschnitt kamen wir wieder besser ins Spiel als der Gegner. Einige gute Anspiele in die Zone konnte Björn Tonnätt einfach verwerten. Dazu lief kurzfristig noch Georgio Kouzo heiß, was zu einer 40:32 Führung führte. Doch eine ärgerliche Schwächephase vor der Pause, garniert von einigen Distanzwürfen der Gäste ließ den Vorsprung zum Ende auf einen Punkt zusammenschmelzen (40: 39).

Nach der Halbzeit war der Spielfluss leider abhanden gekommen. Iserlohn verteidigte nun etwas aggressiver, stellte die Zone gut zu, während unsere Distanzwürfe an diesem Tag einfach nicht in den Korb wollten. Die Gäste konnten so das Spiel drehen und das Viertel mit einer 49:57 Führung beenden.

Auch im Schlussabschnitt konnten wir den Rückstand trotz aller Anstrengungen nicht mehr entscheidend verkürzen. Das Spiel wurde auf beiden Seiten zunehmend hektischer und unansehnlicher, was zu einem niedrigen Viertel-Score führte (12:13).

Nach der vielleicht besten ersten Halbzeit der Saison konnten wir daran in der zweiten Halbzeit leider nicht anknüpfen. Ein bisschen mehr Wurfglück von außen hätte unserem Spiel sehr gut getan und die Chance auf den Sieg erhalten. So konnte sich Iserlohn in einem zunächst sehr guten Spiel mit einer hektischen Schlussphase am Ende verdient durchsetzen. Wir müssen versuchen, in den nächsten Begegnungen mehr Konstanz in unser Spiel zu bringen.


Für den TSV spielten:

Kouzo (13), D. Schmumann (1), Somborn (2), Klinkmann (3), Kilic (15), Renner, F. Schumann, Tonnätt (18), Schmalenbach (2), Pradel (5), Estrella Coutinho (2)

Markus Scheller

Facebook Like