TSV Damen haben noch alle Chancen im WBV Pokal Finale

Teilen
RLD Regionalliga Damen (Endspiel WBV-Pokal Hinspiel)
Spielbericht RLD

 

Citybasket Recklinghausen – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 58:51
Viertelergebnisse: 16:18/19:9/9:18/14:6

 

In einem Spiel mit wechselnden Führungen müssen sich die Hagenerinnen etwas zu deutlich mit 7 Punkten geschlagen geben. Dabei startet man gut und fokussiert in das Spiel. Besonders defensiv drückte man dem Spiel seien Stempel auf und kombinierte im Angriff äußerst effektiv. Gerade die starke Sarah Dorlöchter erarbeitete mit 7 Punkte in Serie ein kleines Polster für den TSV, dass leider zum Viertelende nur noch 2 Punkte betrug. Gefühlt nahm das Hohenleye Team nun einen Gang raus. Die gut bewegte Offensive kam ins Stocken und es schien als würde man zu überhastet reagieren. Citybasket, um Topscorer Lisa Kulik (26 Punkte), zog davon. Der TSV verbuchte in diesem Viertel nur 9 Punkte und konnte sich bei Kathrin Schlatt bedanken, die alle 9 Punkte erzielte und damit im Rennen hielt.

Nach der Pause schlug das Viertel des TSV. Das Team verteidigte nicht nur überragend sondern spielte als Team zusammen und egalisierte die 8 Punkte Pausenführung der Recklinghausenerinnen. Mit dem Buzzer gingen die Hagerninnen zum Viertelende hin, verdient in Führung (45:44). Im letzten Viertel lief bei beiden Teams nicht viel zusammen und bis zur 39. Minute sah es so aus, als würde man mit einem Unentschieden in das entscheidene Spiel nach Hagen gehen. Zwei ärgerliche Ballverluste auf der einen Seite und vergebene Wurfchancen auf der anderen, sorgten dann für einen 7 Punkte Rückstand.

„Leider haben wir in der letzten Minute 2 Geschenke verteilt die Citybasket eiskalt ausgenutzt hat. Der Rückstand von 7 Punkten ist allerding minimal und vor guter Kulisse in Altenhagen ist er mehr als aufzuholen“, so Trainer Fabian Schumann, der auch mit vielen vergebenen Freiwürfen haderte aber sein Team dennoch in guter Position sieht, den Pokal nach Hagen zu holen. „Das schlechtere Team waren wir in diesem Spiel auf keinen Fall“, so Schumann, der mit seinem Team hofft, dass möglichst viele Hagener Basketballfreunde am Freitagabend in die Sporthalle Altenhagen kommen, um Unterstützung zu leisten. Hochball ist hier um 20 Uhr.


Für den TSV spielten:

Perlick (-), Schnietz (6), Colakoglu (3), Röspel (-), Kortenacker (-), Dorlöchter (15/1 Dreier), Schlatt (20), Stahmeyer (7)

Fabian Schumann

Facebook Like