U12w beweist Mädchenpower beim Sparkassencup

Teilen
Jugendoberliga 3 U12 weiblich (Sparkassen-Cup 2019)
Spielbericht U12/1w

 

TSV Hagen 1860 – BG Harkortsee 48:29

 

VFK Boele-Kabel 3 – TSV Hagen 1860 21:46

 

BG Hagen 2 – TSV Hagen 1860 6:51

 

TSV Hagen 1860 2 – TSV Hagen 1860 22:54

 

U12/1 weiblich beim Sparkassen-Cup 2019

Wie in jedem Jahr, fand auch heute, am Tag der deutschen Einheit, der alljährige Hagener Sparkassen-Cup statt. Statt den Feiertag zu nutzen, um auszuschlafen und sich von dem stressigen Schulalltag auszuruhen, hieß es für die Mannschaften früh aufstehen, um pünktlich um 9:30 Uhr in der Rundturnhalle in Haspe zustehen.

Nach einer kurzen Begrüßung der Mannschaften, fingen die ersten Spiele bereits an. Um 10:30 Uhr ging es dann auch endlich für die U12w des TSV Hagen los. Hochmotiviert starteten die Mädels gegen BG Harkortsee. Wie bereits im letzten Spiel sollte der Fokus zunächst auf die Verteidigung gelegt werden. Durch viel Druck konnten schnell viele Ballgewinne erzielt werden, die zu einfachen Korbchancen führten. Auch wenn auf die niedrigeren Körbe gespielt wurde (2,60m), auf die wir im Training nicht zugreifen und so auch nicht trainieren können, versenkten die TSV Mädels die Würfe relativ hochprozentig im gegnerischen Korb. Dies führte zu einem klaren Punkte-Vorsprung, den man über das Spiel hinweg weiter ausbaute.

Positiv gestimmt ging es dann um 11:30Uhr in die nächste Spielbegegnung gegen Boele Kabel 3. Auch hier ließen sich die Mädchen in keiner Weise von den Jungs einschüchtern. Körperlich musste stark dagegengehalten werden, was den Mädchen aber keine Probleme bescherte. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten die Mädels zudem ihre technische Überlegenheit gegenüber den Boeler Jungs ausspielen, was erneut zu einem deutlichen Vorsprung führte.

Nach 2h Spielpause ging es dann in das letzte Gruppenspiel. Auch hier wollte der TSV seiner Favoritenrolle gerecht werden. Fokussiert starteten die Mädels somit auch in diese Partie. Deutlich erkennbar war eine starke Verbesserung im Zusammenspiel der Mädchen. Nach einem Ballgewinn wurde sich der Ball schnell gegenseitig zugepasst, um möglichst einfache Korbabschlüsse zu kreieren. Somit kam jede Spielerin zu guten Korbchancen, was dazu führte, dass auch an diesem Tag jede Spielerin gescored hat! Diese tolle Teamleistung führte letztlich erneut zu einem sehr deutlichen Sieg, was bedeutete, dass wir Gruppenerster waren und somit im Finale standen.

U12/1 weiblich und offen beim Sparkassen-Cup 2019

Im Finale ging es schließlich gegen die, uns bereits bekannte, U12 offen des TSV Hagens (im Turnier: TSV Hagen 2). Wichtig war es, sich auch nach dem langen Tag in der Halle noch einmal zu konzentrieren, um mit Vollgas in die letzte Partie starten zu können. Durch eine starke Verteidigung, gute Rebounds, tolle Pässe sowie auch gelungene Korbabschlüsse konnten, die sich Mädchen auch in diesem Spiel schnell einen deutlichen Vorsprung erkämpfen und sicherten sich somit souverän den Turniersieg in der Nachwuchsrunde.

Abschließend kann gesagt werden, dass der Sparkassen-Cup in Hagen wie jedes Jahr eine sehr gelungene Veranstaltung war, die wunderbar organisiert und durchdacht wurde. Alle Kinder hatten Spaß und konnten unter Beweis stellen, was sie in der letzten Zeit im Training alles dazugelernt haben. Ein riesiges Dankeschön geht somit nochmal an die Sparkasse Hagen hinaus, die es uns durch ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht, diesen tollen Sport weiter zu fördern!

U12/1w mit viel Spaß beim Cup!

Zu allerletzt hoffe ich, dass alle Mädchen die heute krankheitsbedingt nicht oder nur eingeschränkt am Turnier teilnehmen konnten, schnell wieder auf die Beine kommen. Gute Besserung!


Für den TSV spielten:

Jüng A, Oberhag S.; Theis Leon G.; Breddermann S.; Teschner H.; Funke T.; Sadowsky J.; Firla L.F.; Rabe S.; Sohit S.

Kaja Scheller

Facebook Like