Starke erste Hälfte beschert deutlichen Auswärtssieg

Teilen
Jugendoberliga 3 U14 weiblich (Spieltag 16)
Spielbericht U14/1w

 

TV Einigkeit Dortmund Barop – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 29:83
Halbzeit: 12:55

 

(Foto: M. Schmitt)

Sehr engagiert begannen die TSV Mädels und so stand es bereits nach 5 min 18:0 für den TSV. Damit war eigentlich schon klar wer heute den Sieg einfahren würde.

Da einige unserer U12 Spielerinnen am morgen schon beim Spitzenspiel gegen Bochum auf dem Parkett standen, wechselte man munter durch, so dass gerade Hannah, Noura und Shaniz zu ihren verdienten Pausen kamen.

(Foto: M. Schmitt)

Anna war heute unsere Dreh und Angelpunkt, verteidigte nicht nur sehr stark sondern war auch beim Rebound immer wieder präsent und kam so zu starken 29 Punkten.
Gorgia und Jule waren vor allem in der Verteidigung hell wach und hielten ihre Gegenspielerinnen gerade im 1-1 fast immer vor sich und zwangen diese so immer zu schwierigen Würfen.

(Foto: M. Schmitt)
Leider lief es beim Abschluss der beiden nicht ganz so gut, was sicherlich dem 6er Ball geschuldet ist, da beide normalerweise fast nur in der U12 zum Einsatz kamen. Dennoch waren beide Spielerinnen heute eine wichtige Stütze was die Verteidigung betraf.
(Foto: M. Schmitt)
Feli aus der U14 taute leider erst am Ende so richtig auf und steuerte noch mal schöne 6 Punkte zum Sieg der Hagenerinnen bei.

In der zweiten Halbzeit merkte man schon das der Großteil der Mannschaft schon bei der U12 aktiv waren und so war die zweite Halbzeit gerade im Angriff sehr zerfahren. Dieses wurde vor allem bei der Chancenausbeute deutlich sichtbar.

(Foto: M. Schmitt)

Am Ende war es ein schöner Sieg, keiner hat sich verletzt, die Chancen erster zu werden besteht weiterhin und das war heute das Wichtigste.


Für den TSV spielten:

Jule, (4), Gorgia (2), Shahinaz (20), Hannah (12), Anna (29), Feli (6), Noura (10)

Christian Herbst

Fotos zum Spiel auf unserer Facebookseite (auch ohne Account).

Facebook Like