Zum Glück keine Verletzten

Jugendregionalliga U18 weiblich (Spieltag 12)
Spielbericht U18/1w

 

VfL AstroStars Bochum – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 68:24
Halbzeit: 37:14

 

Nach dem man am Samstag schon mit einem kleinem Kader antreten musste, waren heute zum U18 Spiel, wie vorausgesagt, nur 6 Spielerinnen einsatzfähig.

Das Ergebnis war heute einfach nicht von Bedeutung sondern möglichst alle Gesund in die Karnevalswoche zu bringen. Durch die Doppelbelastung und dem kleinen Kader war schon klar, dass hier nicht viel zu holen sein würde. Bochum hatte hingegen einen vollen Kader, aufgefüllt mit einigen U16 Spielerinnen und konnte so, trotz das einige WNBL Spielerinnen fehlten aus dem Vollen schöpfen. „Zum Glück keine Verletzten“ weiterlesen

SteelFire kämpfen ambitioniert gegen den Favoriten aus der Hauptstadt

Weibliche Nachwuchs Bundesliga (Play-Off Spiel 1)
Spielbericht WNBL – Achtelfinale Nord

 

Tus Lichterfelde – SteelFire 3-2-1

 

Endstand: 66:48
Viertelergebnisse: 14:21/21:4/22:9/9:14

 

Einen langen Weg sind die SteelFire Spielerinnen am Sonntag früh angetreten. Es ging nach Berlin zum ersten der drei möglichen Playoff-Spiele im Achtelfinale der weiblichen Nachwuchsbundesliga. TuS Lichterfelde lud ein. Ein Verein, der in dieser Saison ungeschlagen durch die Nordost-Gruppe marschierte und deswegen auch von Platz eins ins Achtelfinale startete. Wen wundert es, dass die Hauptstadt-Mädchen auch als haushohe Favoriten in den Partien gegen SteelFire, den Vierten aus der Nordwest Gruppe, gehandelt worden waren. Die Reise sind die Mädchen aus dem Ruhrgebiet allerdings ohne ihre Kapitänin und beste Schützin angetreten. Sarah Polleros musste gesundheitsbedingt passen und konnte nur aus der Ferne ihrer Mannschaft die Daumen drücken. Mit dem Wissen so auf einen großen Teil ihrer offensiven Leistung verzichten zu müssen, sollten die Kräfte auf die Defensive gelenkt werden. „SteelFire kämpfen ambitioniert gegen den Favoriten aus der Hauptstadt“ weiterlesen

Wir fahren nach Berlin!

Weibliche Nachwuchs Bundesliga (Spieltag 10)
Spielbericht WNBL

 

TG Neuss Junior Tigers – SteelFire 3-2-1

 

Endstand: 71:81
Viertelergebnisse: 16:14/14:26/17:18/24:23

 

PlayOff geschafft (Foto: SteelFire 3-2-1)

Es ist vollbracht! Das letzte Spiel der Hauptrunde sollte die Entscheidung über die Qualifikation in die PlayOffs oder Spiele gegen den Abstieg, die PlayDowns, bringen. In der so ausgeglichen Nordwest-Gruppe standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die die gleiche Anzahl an Siegen und Niederlagen aufwiesen: SteelFire 3-2-1 und TG Neuss Junior Tigers. Nur der Sieg zählte.

Von Anfang an war die elektrisierende Spannung spürbar. Den ersten Korb konnte die Gästemannschaft erst in der 5. Spielminute „Wir fahren nach Berlin!“ weiterlesen

Tolles Team Play zum Rückrundenstart

Jugendregionalliga U18 weiblich (Spieltag 10)
Spielbericht U18/1w

 

TSV Hagen 1860 – TC Sterkrade 69ers

 

Endstand: 86:41
Halbzeit: 46:27

 

Von der ersten Minute an waren die Hagenerinnen voll bei der Sache. Durch eine wirklich gute Verteidigung kaufte man den Gästen aus Sterkrade den Schneid ab und so ließ man nur 7 Punkte in diesem Viertel zu. Auch im Angriff fanden die Hagenerinnen immer die bessere Antwort, egal ob von außen oder beim Zug zum Korb, der Ball war drin. Alleine 5 Spielerinnen punkteten in diesem ersten Viertel.

Im zweiten Viertel fingen sich die Gäste und hatten mit der Nr. 18 ihre beste Spielerin, die in diesem Viertel 14 der 20 Gäste Punkte erzielte. Doch der TSV blieb offensive konstant und gewann auch dieses Viertel mit 25:20. Bis zu Halbzeit hatten alle Spielerinnen schon viel Spielzeit sammeln können.

Das dritte Viertel war oft das Viertel, wo die Hagenerinnen zu oft einbrachen. So war die Ansprache für die zweite „Tolles Team Play zum Rückrundenstart“ weiterlesen

Deutliche Niederlage gegen NBO

Jugendregionalliga U18 weiblich (Spieltag 07)
Spielbericht U18/1w

 

TSV Hagen 1860 – NB Oberhausen

 

Endstand: 46:86
Halbzeit: 25:49

 

Nach 6 Minuten lag man gegen die Gäste aus Oberhausen bereits deutlich mit 4:18 hinten. Dieses lag vor allem an den diversen Fehlpässen und einer schwachen Reboundleistung.

Mit einer deutlichen Führung im Rücken stellten die Gäste im zweiten Viertel auf Zonenvereidigung um. Mit dieser Umstellung kamen wir dann etwas besser ins Spiel und konnten die Zone durch kluges Passspiel und guten Würfen immer wieder knacken.

NBO stellte dann zum Start ins dritte Viertel wieder auf Mann Mann Verteidigung um und wir hatten wie im ersten Viertel nur „Deutliche Niederlage gegen NBO“ weiterlesen