Sicherer Sieg gegen Schwelm

TSV Hagen 3 – SG Schwelmer Baskets
Ergebnis: 74:37 (44:20)

Nach nur 6 Minuten im ersten Viertel lag man schon mit 20:0 gegen die Gäste aus Schwelm in Front. Doch wer dachte, ee würde heute in der Öwen-Witt-Halle ein Schützenfest erleben der sah sich enttäuscht. Im zweiten Viertel stellte das TSV-Team die Verteidigung gänzlich ein und ließ so 16 Punkte des Gegners zu. Es war keine Laufbereitschaft zu erkennen, weil man scheinbar schon mit den Gedanken am Abendbrottisch saß. „Sicherer Sieg gegen Schwelm“ weiterlesen

Eine ganz, ganz bescheidene Leistung

TuS Meinerzhagen – TSV Hagen 3
Ergebnis: 52:75 (28:39)

Über weite Strecken der Partie passte sich das TSV-Team dem äußerst schwachen Niveau der technisch sehr unsauber spielenden Gastgeberinnen an und konnte so sein gewohntes schnelles Spiel nur phasenweise aufziehen. Zudem erlaubte eine müde, langsame und lustlose Verteidigungsleistung den Gegnerinnen aus Meinerzhagen viel zu viele einfache Korberfolge, so dass diese unnötigerweise lange Zeit „mitspielen“ konnten. Einzig die unermüdlich kämpfende Lena Gerhardt verdiente sich durch großen defensiven Einsatz ein Fleißkärtchen. „Eine ganz, ganz bescheidene Leistung“ weiterlesen

klein + schnell = deutlicher Sieg

TSV Hagen 3 – Fortuna Hagen
Ergebnis: 83:42 (42:14)

Zu Spielbeginn benötigten die TSV-Damen drei Minuten um gegen die harmlosen Gäste von Fortuna Hagen in Schwung zu kommen, danach ging die Post ab. Eine aggressive Ganzfeldverteidigung übte viel Druck auf die gegnerischen Aufbauspielerinnen aus und führte zu vielen Ballgewinnen und einfachen Schnellangriffen, die Lena Gerhardt, Janine und Elaine Will und Birte Bencker hochprozentig und sicher in Punkte umwandelten. „klein + schnell = deutlicher Sieg“ weiterlesen

Mutig zu fünft gespielt

SE Gevelsberg – TSV Hagen 3
Ergebnis: 83:67 (46:35)

Fünf junge „Damen“ starteten am Sonntagabend in das Bezirksligaspiel gegen die SE Gevelsberg und lieferten den robust und körperlich sehr einsatzfreudig spielenden Gastgeberinnen über fast die gesamte Spieldauer einen tollen Kampf. Theresa Cramer dirigierte den Spielaufbau. Durch gutes Passspiel wurde gegen die gegnerische Zonenverteidigung entweder die freien Werferinnen in Person von Jacqueline Knura oder Anna Bönicke, die vier 3-Punkte Würfe verwandelte, oder Isabelle Judtka unter dem Korb gefunden, die ebenfalls sicher vollstreckte. „Mutig zu fünft gespielt“ weiterlesen

Nach der Pause kalt erwischt

TSV Hagen 3 – TG Voerde
Ergebnis: 58:73 (28:31)

Nur zu siebt startete das TSV-Bezirksligateam ins Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Voerde und lieferte eine starke Vorstellung in der ersten Halbzeit. Die erstmalig ausprobierte Zonenverteidigung sorgte für einige Verwirrung bei den Gegnerinnen, Birte Bencker organisierte hervorragend den Hagener Angriff und so gestaltete man die erste Spielhälfte beinah ausgeglichen. „Nach der Pause kalt erwischt“ weiterlesen

Niederlage gegen den Tabellenführer

TSV Hagen 3 – BB Boele-Kabel
Ergebnis: 60:81 (25:44)

Nichts zu holen gab es für das sehr junge TSV-Team gegen den routinierten Tabellenersten aus Boele. Konnte man anfangs noch gut mithalten, spielten die Gäste mit zunehmender Spielzeit ihre körperliche Überlegenheit in Offensive und Defensive konsequent aus und verschafften sich so bis zur Mitte des zweiten Spielviertels einen 20-Punkte Vorsprung, den sie im dritten Spielabschnitt noch auf 30 Punkte vergrößerten. „Niederlage gegen den Tabellenführer“ weiterlesen

Beinharte Defense zieht Vorhallerinnen den Zahn

TSV Hagen 3 – TSV Vorhalle 2
Ergebnis: 81:49 (37:20)

Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Vorhalle trat das Bezirksliga-Team des TSV diesmal mit den U17-2 Mädchen, die bereits zuvor ihr NRW-Liga Spiel absolviert hatten, verstärkt um Mayana Witt und Sarah Sigfanz und die U15-Spielerinnen Isabelle Judtka und Merisa Nasup an. Von Spielbeginn an übte das Heimteam mit einer knallharten Ganzfeldverteidigung viel Druck auf die Vorhaller Aufbauspielerinnen aus, machte die Passwege auf die übrigen Gegenspielerinnen konsequent dicht und erkämpfte sich viele Ballgewinne. „Beinharte Defense zieht Vorhallerinnen den Zahn“ weiterlesen

Lockerer Sonntagsausflug zu sechst

TV Niederschelden – TSV Hagen 3
Ergebnis: 31:131 (15:66)

Sechs muntere, junge Bezirksliga-Damen traten am Sonntagmittag ihre weiteste Auswärtsfahrt der Saison ins winterliche Niederschelden an.  Dort entwickelte sich von Beginn an in lockerer, entspannter Atmosphäre eine recht einseitige Partie, die die TSV-Girls eindeutig dominierten. „Lockerer Sonntagsausflug zu sechst“ weiterlesen

Deutlicher Sieg beim Tabellenvorletzten Schwelm

TG RE Schwelm – TSV Hagen 3
Ergebnis: 29:80 (12:31)

Aufgrund der langen Spielpause in der NRW Liga trat die U17-2  als komplettes Team in dieser Bezirksligabegegnung an, um so von der zusätzlichen Spielpraxis zu profitieren.

Trainer Christian Herbst  probierte viel aus und so verlief  das erste Viertel für das junge TSV-Team zunächst etwas chaotisch, nach 7 Minuten stand es 6 : 4.

Mit fortlaufender Spielzeit  wurden die TSV-Mädchen  jedoch sicherer in Angriff und Verteidigung. „Deutlicher Sieg beim Tabellenvorletzten Schwelm“ weiterlesen

Sieg im Verfolgerduell

SV Fortuna Hagen – TSV Hagen 3
Ergebnis: 58:63 (27:28)

Spannend machen es die Bezirksliga-Damen des TSV in letzter Zeit bei ihren Spielen. Gegen die lange Zeit gleichwertigen und gut mitspielenden Gegnerinnen von Fortuna Hagen langte es schließlich und endlich dann aber doch wieder zu einem 63 : 58 Erfolg. Zunächst lag das 1860-Team im ersten Viertel mit 5 : 14 deutlich im Rückstand, da gegen die gegnerische Zonenverteidigung zahlreiche Distanzwürfe mal wieder nicht ihr Ziel fanden und es versäumt wurde, häufiger zum Korb zu ziehen und dort den Abschluss zu suchen. Erst die eingewechselte Janine Will setzte neue Impulse und erzielte wichtige Punkte. „Sieg im Verfolgerduell“ weiterlesen