Das Grüne Band 2012

Teilen

Text?

Mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ werden jedes Jahr zahlreiche Vereine für ihre herausragende Nachwuchsarbeit ausgezeichnet.


Das Potrait der Damenbasketball-Abteilung des TSV Hagen 1860
(als PDF-Datei)


Das Grüne Band ist eine Initiative von Commerzbank und Deutscher Olympischer Sport Bund (DOSB).


Als einer von bundesweit 50 Vereinen durfte die Abteilung Damenbasketball des TSV Hagen 1860 gestern in Essen die begehrte Auszeichnung „Das Grüne Band“ des DOSB und der Commerzbank entgegen nehmen. Der mit 5.000€ dotierte Preis belohnt vorbildliche Talentförderung im Verein.
Zur Entgegennahme des Preises waren mitgereist:
Das U17-Bundesligateam stellvertretend für die Spielerinnen der Abteilung, Trainer der Abteilung, Sabine Kaminski als Vertreterin des Abteilungsvorstands, Friedhelm Tenne als Ehrenvorsitzender des TSV Hagen 1860, Harald Korte als Vertreter des Fördervereins und Unterstützer der Abteilung sowie Michael Rosenthal und Wolfgang Mohr als Vertreter des Westdeutschen Basketball Verbandes.
Desweiteren war Hagen vertreten durch die Phoenix Hagen Junior Dancers, die mit Ihrem Auftritt ihren Teil zur kurzweiligen Veranstaltung beitrugen.

Foto: Copyright Picture Alliance


Aus dem Artikel auf der Seite des Deutschen Basketball Bund:
„Der TSV Hagen 1860, der mit einer großen Abordnung in Essen vor Ort (u.a. die U17-Mannschaft der WNBL) fördert nicht nur seine eigene Talente, sondern kooperiert mit befreundeten Klubs. Außerdem setzt man in Hagen auf eine enge Einbindung der Familien – ein Modell für die Zukunft, wie Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank, in seiner Laudatio lobte.“ >>>hier mehr lesen<<<

Facebook Like