Der Nikolaus bringt keinen Sieg für Hagen

U10 offen Koop. HA+ MK+ EN Ruhr (Spieltag 05)
Spielbericht U10/2o

 

TSV Hagen 1860 2 – SV 70 Hagen-Haspe e. V. 2

 

Endstand: 19:75
Halbzeit: -:-

 

An Nikolaus stand für uns das nächste Spiel gegen Haspe an.

Zu Beginn, hatten wir einige Schwierigkeiten zum Korb durchzukommen, aber haben dennoch in der Verteidigung gekämpft und konnten so viele Körbe verhindern. Daher gestaltet sich das Spiel erstmal recht ausgeglichen.

Doch dann gelang es uns nicht mehr die Gegner zu stoppen. Sie hatten die Chance auf massenhafte freie Korbleger und verwandelten diese auch ohne Probleme. Auch in der Offensive war plötzlich der Wurm drin. Wir hatten bereits bei den Einwürfen so große Schwierigkeiten, dass wir es kaum über die Mittellinie schafften und so auch keine Punkte machen konnten.

Erst im letzten Viertel konnten wir nochmal ein paar „Der Nikolaus bringt keinen Sieg für Hagen“ weiterlesen

Goldmedaille für TSV Hagen Unified beim Turnier in München

Im Rahmen der Europäischen Basketballwoche von Special Olympics, bei der in vielen europäischen Ländern Veranstaltungen im Basketball stattfanden, nahm eine Unified Mannschaft des TSV Hagen vom 28.11. bis 01.12.2019 an einem internationalen Turnier in München teil.

Dort spielten neben 6 Mannschaften aus Deutschland (Stuttgart, Neckarsulm, Neuendettelsau, Bruckberg 1, Bruckberg 2, Hagen) auch 4 Teams (Finnland, Italien, Belgien, Luxemburg) aus dem benachbarten Ausland. „Goldmedaille für TSV Hagen Unified beim Turnier in München“ weiterlesen

Turnover kosten Siegchance gegen Vorhalle

Landesliga 06 Herren (Spieltag 09)
Spielbericht LLH

 

TSV Hagen 1860 2 – TSV Vorhalle

 

Endstand: 73:94
Viertelergebnisse: 12:29/18:11/20:19/23:35

 

Mit voller Kapelle konnten wir am Montagabend in unser nächstes Heimspiel gegen den TSV Vorhalle gehen. Dabei feierte Kevin Schnietz seinen Einstand im Team.

In den ersten Minuten entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. 8:8 stand es nach 5 Minuten. Dann plötzlich bekamen wir Probleme gegen die Pressverteidigung des Gegners, die wir bis dahin locker ausgespielt hatten. Vorhalle nutzte diese Schwächephase bis zur Viertelpause zu einem 21: 4 Lauf.

Die Ansprache in der Viertelpause zeigte Wirkung – das Team zeigte im zweiten Abschnitt eine tolle Reaktion. Angeführt von Björn Tonnätt, der mit Max Kramer auch noch den stärksten Vorhaller verteidigen musste und 2 Dreiern von Fabi Schumann konnten wir wieder etwas „Turnover kosten Siegchance gegen Vorhalle“ weiterlesen

Motivation und Kampfgeist trotzen Niederlage gegen Wuppertal

Jugendoberliga 3 U10 offen (Spieltag 08)
Spielbericht U10/1o

 

TSV Hagen 1860 – Südwest Baskets Wuppertal

 

Endstand: 22:91
Halbzeit: -:-

 

„Das sind ja nur Mädchen!“ war einer der ersten Kommentare eines Gastspielers.
1. Nein, wir hatten auch zwei Jungs dabei.
2. Macht aber auch nichts, wir können nämlich auch Basketball spielen.
Und auch wenn das Endergebnis etwas anderes vermuten lässt, war es ein ansehnliches Spiel. Während die Wuppertaler mit 10 Spielern angereist waren, waren bei uns kurzfristig nur sieben Akteure startklar. Das führte im Laufe des Spiels dazu, dass der Trainerin die Frage gestellt wurde, was man machen solle, wenn man nicht mehr Laufen könne. Da nach den neuen Regeln ja während eines Achtels nicht gewechselt wird, gab es als Antwort lediglich ein Grinsen und die Aufforderung härter zu trainieren.

Aber zurück zum eigentlichen Spiel. „Motivation und Kampfgeist trotzen Niederlage gegen Wuppertal“ weiterlesen

Hagener zu müde für Iserlohn

U10 offen Koop. HA+ MK+ EN Ruhr(Spieltag 04)
Spielbericht U10/2o

 

TuS Iserlohn Kangaroos 2 – TSV Hagen 1860 2

 

Endstand: 58:8
Halbzeit: -:-

 

Am frühen Sonntagmorgen ging es für die Hagener nach Iserlohn zum vorletzten Spiel für dieses Jahr.

Zu Beginn des Spiels schienen die Kids noch etwas müde und ließen einfache Punkte des Gegners zu. Auch das Umschalten viel heute schwer, so wie der Ballvortrag. Leider vielen die teilweise schön erspielten Körbe nicht und so ging man mit deutlichem Rückstand in die Halbzeit.

Nach der Pause war der TSV dann endlich präsenter, man kämpfte um die Bälle und auch die Pässe funktionierten besser. Außerdem konnte man durch gute Korbaktionen Fouls ziehen und sich an der Freiwurflinie belohnen. Trotzdem endete das Spiel mit einem Ergebnis von 58:8 für Iserlohn. „Hagener zu müde für Iserlohn“ weiterlesen

Erkämpfter Sieg gegen gute Recklinghäuser

Regionalliga Damen (Spieltag 08)
Spielbericht RLD

 

Citybasket Recklinghausen – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 57:66
Viertelergebnisse: 13:17/15:13/14:15/15:21

 

Nach der ärgerlichen Niederlage der Vorwoche in Rhöndorf war Wiedergutmachung für die TSV Damen beim erneuten Gastspiel in Recklinghausen angesagt.

Die TSV Damen starteten dementsprechend gut ins Spiel hinein, die Systeme konnten immer wieder für gute Wurfchancen genutzt werden. Sophia Mücke und Nina Schnietz stellten mit zwei Distanzwürfen den Vorsprung schnell auf 13:5 aus Hagener Sicht (6. Minute). In der Folge verlor man allerdings etwas die Konzentration und vergab viele einfach Punkte unterm Brett, so dass man sich nicht deutlicher absetzen konnte.

Im 2. Viertel tat man sich weiterhin im Angriff schwer, der Gegner aus Recklinghausen kam nun immer besser in Spiel „Erkämpfter Sieg gegen gute Recklinghäuser“ weiterlesen

Siegchance in Haspe nicht genutzt

Landesliga 06 Herren (Spieltag 08)
Spielbericht LLH

 

SV Haspe 70 3 – TSV Hagen 1860 2

 

Endstand: 70:54
Viertelergebnisse: 20:10/12:13/18:12/20:19

 

Bereits am Mittwoch musste die 2. Herren in Haspe antreten. Da bei den Gastgebern einige wichtige Veteranen nicht mitspielten, war die Chance vermutlich noch nie so groß, hier einen Sieg mitzunehmen. Dafür musste allerdings ein wirklich guter Tag her und den hatten wir von Beginn an nicht.

Haspe dominierte das erste Viertel mit 20:10. Wir waren zu schwerfällig und taten uns gegen die dichte Verteidigung der Hausherren, die nur wenig Platz in der Zone zuließ, sehr schwer. Und anstatt an die gute Wurfquote aus dem letzten Spiel anzuknüpfen, regnete es an diesem Tag einige Airballs von der Dreierlinie. Zwar gelang es uns im Anschluss, auch dem Gegner nicht viele gute Würfe zu geben, offensiv kamen wir aber einfach nicht ins Rollen. Gerade als wir mit einer starken Phase im „Siegchance in Haspe nicht genutzt“ weiterlesen

Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel

Jugendoberliga 3 U14 weiblich (Spieltag 08)
Spielbericht U14/1w

 

TV Germania 1876 Kaiserau – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 50:49
Viertelergebnisse: 9:10/19:9/7:21/15:9

 

Ein unglückliches Spiel für die U14 in Kaiserau, wo wir als Tabellenführer gegen den Zweiten antraten. Es ging schon gut los, indem der Schiedsrichter das Spiel unterbrach, um die Gastgeber an die Mann-Mann Verteidigung zu erinnern und uns so um die ersten beiden Punkte brachte, weil Nina Wisniewski genau in diesem Moment einen freien Korbleger versenkte. Dennoch legte das Team einen guten Start hin, verteidigte druckvoll und ging schnell mit 2:10 in Führung. Danach jedoch kam ein Bruch ins Spiel und viertelübergreifend gelang uns sechs Minuten lang kein einziger Korberfolg mehr. Das lag zum einen daran, dass Kaiserau mit 5 Spielerinnen an, bzw. in der Zone verteidigte und so jeglichen Drive zum Korb unterband. Unsere Spielerinnen waren mit der Situation überfordert und fanden nicht die richtigen Lösungen gegen diese Verteidigung während die Gastgeber durch die Ballgewinne einige Fastbreaks „Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel“ weiterlesen