Deutlicher Erfolg durch gute Teamleistung

Teilen

TSV Hagen 2 – TuS Bad Sassendorf
Ergebnis: 71:38 (40:15)

Zum ungewohnten Zeitpunkt am späten Dienstagabend feierte die Landesligamannschaft des TSV Hagen 1860 einen nie gefährdeten souveränen Sieg im Heimspiel gegen das Gästeteam aus Bad Sassendorf. Die Sechzigerinnen legten los wie die Feuerwehr, so dass es bereits fünf Minuten nach Spielbeginn 19 : 2 für das Heimteam stand.

Gegen die Zonenverteidigung der Gegnerinnen trafen die Hagenerinnen während des gesamten Spieles bemerkenswert gut aus der Distanz; allein im ersten Viertel erzielte man vier Dreipunkte-Würfe. Die gewohnt aggressive Ganzfeldverteidigung über die volle Spieldauer und die flinken Beine der TSV-Damen übten viel Druck auf die Sassendorferinnen aus, gestatteten diesen keine leichten Körbe und führten zu zahlreichen Ballgewinnen, die die 1860-erinnen meist per Schnellangriff erfolgreich abschlossen. Die hohe Führung (nach dem ersten Viertel 26 : 8 ) erlaubte es der Hagener Mannschaft, schon zu einem frühen Zeitpunkt munter durchzuwechseln und alle Spielerinnen nutzten ihre Einsatzzeiten. Natürlich litten der weitere Spielverlauf, das Spielverständnis und die Intensität ein wenig unter den vielen Spielerwechseln und die Gäste, die gut in die zweite Spielhälfte starteten, konnten nun phasenweise „mitspielen“ und einige Punkte erzielen, doch geriet der Hagener Sieg nie mehr ernsthaft in Gefahr. Letztlich entschieden die Hagenerinnen auch die übrigen Viertel allesamt für sich mit 14 : 7 (2. Viertel), 17 : 14 (3. Viertel) und 14 : 9 (letztes Viertel). Insgesamt zeigte das TSV-Team eine sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung, zu der jede einzelne Spielerin ihren Teil in der Offensive und Defensive beitragen konnte.

Für den TSV spielten:

Grunau, Friederike (12); Löwen, Annika (8); Kourtoglou, Paraskevi (0); Bönicke, Lea (10); Lippe, Lisa (8); Fahnert, Lena-Maria (12); Schweiss, Lena (7); Sigfanz, Sarah (2); Witt, Mayana (6); Eicken, Laura (4); Backhaus, Patricia (2)

Facebook Like