Nach verschlafenem Start souveräner Sieg

Teilen

TSV Hagen U13-1 – ART Düsseldorf
Ergebnis: 103:36 (48:20)

Gründlich verschlafen haben die TSV-Mädchen das 1. Viertel (16:14) im Heimspiel gegen die Gäste vom ART Düsseldorf.  Ab dem 2. Viertel  drehten die Gastgeber innen in der Öwen-Witt-Halle auf und ließen dem Gegner keine Chance mitzuhalten. Mit einer konsequenten Defense und schnellem Fast-Breakspiel wurden die Gäste überrannt. Zur Pause führte der TSV schon deutlich mit 48:20. Auch in der 2. Hälfte konnten die Mädchen von ART Düsseldorf nicht mehr zulegen  und unterlagen mit 103:36 den TSV-Mädchen.

Jasmin „Mali“ Schrage (24 Punkte), die ihre gute Leistung auch mit dem 100. Punkt krönte, und  Angelika Wiecka  (22 Punkte) zeigten heute ihre Korbjägerqualitäten und gefielen den Trainern und zahlreichen Zuschauern besonders.

Neben den verletzten Spielerinnen Lisa Schneider und Jana Scheid fehlte heute leider auch die erkrankte Lara Ewert. Alle anderen U13-1 Mädchen kamen zum Einsatz und konnten punkten.

Freiwurfquote: 7 von 18 (39%)

Für den TSV spielten:

Fritz, Toni (4); Lissner, Jassi (8); Lückenotte, Sarah (6); Nasup, Vari (8); Schelper, Sarah (6); Schnietz, Nina (2); Schrage, Mali (24); Wiecka, Angelika (22); Zdravevska, Laura (23)

Facebook Like