Großer Jubel bei den Kleinsten – Endlich der erste Sieg!

Teilen

TSV Hagen U11 – Homberger TV
Ergebnis: 80:28 (32:15)

Das Spiel verlief zu Beginn sehr holprig. Viele freie Korbleger wurden vergeben und beide Teams nahmen ihre Chancen nicht wirklich wahr. Doch nach einer Auszeit wendete sich das Blatt. Die Nervosität ging etwas verloren und somit führten die TSV Girls am Ende des ersten Viertels bereits mit acht Punkten.

Im zweiten Viertel machte uns vor allem  die Centerspielerin der Hombergerinnen schwer zu schaffen, sie konnte dort acht Punkte in Folge verwandeln.

Dennoch ließen wir uns bei diesem Spiel nie unterkriegen und konnten mit einem 17-Punkte Vorsprung in die Halbzeit gehen.

Angeführt von der stark spielenden Chiara Söhnchen gelang es den U11 Mädels  schnell  zu spielen und sicher abzuschließen. Dabei steuerte Michelle Misic grandiose 47 Punkte bei.

Aber auch die sonst etwas schüchternen Spielerinnen zeigten alle vollen Einsatz und schmissen sich mutig auf die Bälle.

Insgesamt war es ein sehr gelungenes Spiel und hoffentlich nicht das Einzige, denn am Ende fühlten sich alle Spielerinnen an diesem Tag wie wahre Champions.

Danke für die Unterstützung aus der U13- 3 und Danke  an die Mädels, die nun endlich zeigen konnten, dass sie tatsächlich Fortschritte gemacht haben.

Weiter so!

U11 Sieg gegen Homberg (09/10)

Für den TSV spielten:

Lucy Meierling (3), Lena Manteufel, Lisa Goschka, Theresa Stücker, Lea Graf, Julia Kurz (1), Carolin Busbach (3), Katharina Patek, Nele Luda, Michelle Misic (47), Chiara Söhnchen (26)

Facebook Like