Klarer Sieg in Duisburg

Teilen

VFL Rheinhausen – TSV Hagen U11-1
Ergebnis: 44:101 (22:50)

Hoch motiviert fuhren die TSV-Mädchen am Sonntag zu früher Stunde nach Duisburg. Hellwach starteten sie ins Spiel  und konnten das 1. Viertel durch schnelles Passspiel, viele Fastbreaks und gute Rebounds mit 12:31 klar für sich entscheiden.

Im zweiten Viertel fiel die Leistung leider etwas ab, vor allem die Rebounds gingen vermehrt an den Gegner (12:19). Nach der Halbzeit spielten die TSV-Mädchen wieder konzentrierter und defensivstärker (15:28). Auch das letzte Viertel ging klar an die Hagenerinnen, ausschlaggebend war hier die Motivation, den 100. Punkt zu erzielen (7:23).

Alle Spielerinnen erhielten ihre Spielanteile, fast alle konnten punkten. Neben den starken Leistungsträgerinnen Jasmina Hujic und Jessika Schiffer gefielen auch die defensivstarke Carolin Busbach und die reboundstarke Janina Schmidt. Auch Nele Mann, die als U11-2 Spielerin aushalf, konnte punkten.

Zur Freude der Eltern und der Trainerin war wieder feststellbar, dass die Mannschaft sich mehr und mehr als Team präsentierte und alle Mädchen beteiligt wurden.

Verbesserungswürdig ist und bleibt aber die Freiwurfquote von nur 30 % (4 von 13) in dem ansonsten sehr fairen Spiel mit nur insgesamt 14 Fouls.

Es fehlten Caterina Schneider und  Coach Ingo Scheid.

Für den TSV spielten:

Charlotte Cramer (4), Jessika Schiffer (32), Nele Mann (2), Carolin Busbach (10), Lena Manteufel, Michelle Zahner-Gothen (2), Lea Graf (2), Janina Schmidt (19), Katharina Patek (2), Jasmina Hujic (28)

Facebook Like