U15-2 schießt Werne aus der Halle

Teilen

TSV Hagen U15-2 – TV Werne BB
Ergebnis: 93:57 (48:22)

Auch im Spitzenspiel gegen den zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiten aus Werne zeigten die jungen Hagenerinnen eine starke Leistung.

Im ersten Viertel zeigten die Wernerinnen noch so was wie Gegenwehr und somit verlief das Viertel recht ausgeglichen und endete mit einer knappen Führung für den TSV Hagen (18:14).

Das zweite Viertel verlief traumhaft für den TSV, ein schneller 13:0-run und die Gegenwehr der Gäste war gebrochen.

Durch gute Verteidigung und sichere Schnellangriffe konnten die Gastgeber das Viertel mit 30:8 für sich verbuchen.

„Ich muss meinen Mädels ein großes Kompliment machen“ so der Coach der Gastgeber. Hagen spielte sich in einen rausch und spielte Werne in diesem Viertel an die Wand.

Schöne Fastbreaks und ein sicheres Passspiel waren nun an der Tagesordnung.

Auch nach der Halbzeit kam kein Bruch ins TSV-Spiel  und so lag man zum Schlussviertel mit 74:32 in Front.

Im letzten Viertel wurde nun munter durchgewechselt und so konnte Werne das Viertel mit 19:25 für sich entscheiden.

Nächste Woche Samstag geht es zu der Zweitvertretung des Herner TC.

Wichtig ist, dass die Mädels das gute Spiel gegen Werne mitnehmen und genauso sicher auftrumpfen.

Fazit:

Wenn man Spielerinnen des TSV hervorheben möchte sind es Kimberly Fleischer und Katharina Scholl, die es geschafft haben, die beste Spielerin der Gäste, Meike Wohl, komplett aus dem Spiel zu nehmen und somit nur 10 Punkte von ihr zuließen.

Für den TSV spielten:

Adamek, L. (8), Busch, A. (12), Söhnchen, G. (0), von Daake, F. (21),  Fleischer, K. (10), Mroß, L. (16), Scholl, K. (6), Barba, N. (11), Schelper, S. (0), Hösl, C. (2), Grunert, P. (7)

Facebook Like