Ayse Colakoglu verdient sich Bestnote

Teilen
JNRWU15w (Spieltag 07)
Spielbericht

Köln 99ers – TSV Hagen U15-1

Endstand: 28:102
Halbzeit: 16:46

Wenn Laura Zdravevska und Leonie Schütter bei der U17 aushelfen dürfen und Fine Grunau mit dicken Mandeln in Bett liegt, dann fahren eben 11 basketballhungrige Mädchen nach Köln und machen das Beste aus einem Spiel, das um 10.00h beginnt.

Das Aufbautrio, Lisa Schneider, Sarah Lückenotte und Elsa Bönicke machte ordentlich Druck, klaute Bälle und zog beherzt zum Korb.

Prima ausgeschlafen hatte auch Jana Scheid, Defense oder Offense, überall war sie zu finden und trug sich mit 21 wichtigen Punkten in die Korbjägerliste ein. Samer Uso aus der U 15-2 hatte sich spontan zum Mitfahren entschlossen und fügte sich nahtlos ins Team ein. Nina Schnietz, nach überstandener Grippe noch mit halber Kraft, nutze diese in der Offense mit lockerem Händchen.

Magic (Sarah Schelper), mit ansteigender Form, zögerte keine Sekunde und erhöhte auf 100 Punkte. Weniger gut ins Spiel fanden an diesem frühen 3. Advent Toni Fritz, Nele Gimbel und Mali Schrage. Aber was soll´s, es gibt eben Langschläfer und Frühaufsteher.


Für den TSV spielten:

Toni Fritz (2), Nina Schnietz (12), Sarah Lückenotte (8), Nele Gimbel (1), Elsa Bönicke (8), Ayse Colakoglu (29), Lisa Schneider (12), Jana Scheid (21), Jasmin Schrage (3), Sarah Schelper(6), Samer Uso (0)

Facebook Like