Bestes Saisonspiel der U17-2

Teilen

TUSEM Essen – TSV Hagen U17-2
Ergebnis: 41:80 (33:40)

Im Hinspiel kassierte man gegen die Essenerinnen noch eine knappe Niederlage von 8 Punkten.

Das erste Viertel verlief zunächst ausgeglichen (8. Minute 12:14), doch durch gute Verteidigung und aggressivem Zug zum Korb konnte man sich danach innerhalb von zwei Minuten auf 12:26 absetzen.

Im zweiten Viertel kam Essen immer besser ins Spiel. Vor allem die ca. 1,90m große Centerspielerin der Essener war schwer zu verteidigen und  machte uns in diesem Viertel das Leben recht schwer. So musste man dieses Viertel mit 21:14 abgeben, dennoch hatten die TSV-Mädels  immer noch 7 Punkte Vorsprung zur Halbzeit.

Die Halbzeitansage des Trainers war wohl sehr deutlich, denn das TSV-Team kam hoch motiviert aus der Kabine.

Essen kam in Folge mit dem Druck in der Verteidigung überhaupt nicht zurecht und so stand es nach 4 Minuten 37:48 für Hagen. Der Gegner konnte diesem Viertel keinen weiteren Punkt erzielen und so zog Hagen ab der 4 Minute auf 37:65 davon.

Im vierten Viertel war die Verteidigung weiter gut;  Hagen ließ wieder nur 4 Punkte der Gäste zu und siegte am Ende mit der besten Saisonleistung mit einem Endstand von 41:80.

„Ein großes Lob an all meine Spielerinnen für eine sehr gute Verteidigungseinstellung“ so der Coach nach dem Spiel.

Wenn das Team diese Leistung halten kann,  sollte am Ende der Saison Platz 3 möglich sein, hinter den beiden Teams Oberhausen und Herne.

Für den TSV spielten:

Adamek. L. (8), Voss, I. (6), Canja, O. (0), Moronfolu, L. (4), Schlute-Wehberg, L. (8), Grunert, P. (14), Fleischer K. (7), Knispel, T. (5), Scholl,  K. (4), Barba, N. (2), Janköster K. (22) …. hätten aber 35 werden müssen liebe  Kim J

Facebook Like