Leichter Sieg im letzten Heimspiel

Teilen

TSV Hagen U11-1 – Homberger TV
Ergebnis: 108:34 (54:23)

Zum zweiten Mal in dieser Saison traten die TSV-Mädchen mit allen 10 Stamm-Spielerinnen der U11-1 an. Das letzte Spiel der Saison in der Jugendregionalliga 2 gegen die Mädchen vom Homberger TV verlief dann auch wie erwartet erfolgreich.  Die TSV-Mädchen waren den Gästen körperlich und technisch in allen Bereichen überlegen und gewannen alle Viertel deutlich (29:9, 25:14, 31:5; 23:7),

Wieder einmal bewiesen die Gastgeberinnen in der Öwen-Witt-Halle, dass sie im Laufe der Saison als Mannschaft zusammengewachsen sind. Besonders in der 2. Halbzeit zeigten die TSV-Mädchen schöne Spielzüge, an denen oft mehrere Spielerinnen beteiligt waren. Carolin Busbach (14 Punkte) bewies erneut ihre Qualitäten als Playmakerin neben Jessika Schiffer (19 Punkte). Caterina Schneider, die sich im Laufe der Saison konsequent steigerte,  lieferte heute ihr bestes Spiel ab. Mit 27 Punkten und viel Spielübersicht begeisterte sie Eltern und Trainer. Auch Janina Schmidt  (16 Punkte) bestätigte wieder ihre gute Form.

Eine Freiwurfquote von 50% (8 von 16) war ebenso erfreulich, besonders nach den schlechten Ergebnissen im letzten Spiel.

Die TSV-Mädchen beenden die Regionalligasaison mit einem verdienten 2. Tabellenplatz hinter den Mädchen vom TC Herne, gegen die man leider zweimal deutlich verloren hatte.

Der 2. Tabellenplatz berechtigt zur Teilnahme an der Endrunde um die U11-NRW-Meisterschaft, die am 10.04.2011 in Düsseldorf stattfinden wird.

Im 1. Halbfinale werden die TSV-Mädchen auf den ungeschlagenen Regionalligameister ART Düsseldorf treffen.

Das Ziel ist das klar: Das Erreichen des Finales… und dann ist alles möglich.

Für den TSV spielten:

Charly Cramer (2), Jessika Schiffer(19), Carolin Busbach (14), Lena Manteufel, Michelle Zahner-Gothen (4), Lea Graf (7), Janina Schmidt (16), Caterina Schneider (27), Katharina Patek, Jasmina Hujic (19)

Facebook Like