Leo gegen den Rest der Welt

Teilen

Citybasket Recklinghausen – TSV Hagen U13-1
Ergebnis: 35:91 (17:41)

Krankheitsbedingt traten die TSV Mädchen beim Tabellendritten City Basket Recklinghausen mit nur 9 Spielerinnen an.

Neben Leonie Schütter, die zu keinem Zeitpunkt des Spiels von einer Gegnerin zu stoppen war, gefielen vor allem Sarah Lückenotte und Nina Schnietz , die 18 ihrer 20 Punkte in der 2. Halbzeit erzielt und wie verwandelt nach der Halbzeitpause aufs Spielfeld kam.

Teo Maksic verteidigte gut gegen die Kaderspielerin Jule aus Recklinghausen und streute sogar frech noch 4 Punkte ein.

Ayse Colakoglu gefiel ebenso in der Offense und hätte auch gern noch den ein oder anderen Punkt erzielt, wurde aber wegen ihrer Foulbelastung vom Trainerduo auf die Bank verbannt.

Mit diesem Sieg bleiben die TSV Mädchen nach Hin und Rückrunde auf dem 2. Tabellenplatz.

Jetzt sind 3 Wochen Spielpause und dann geht´s in die Play-offs.

Da spielen nochmals die ersten 4 Mannschaften der NRW-Liga gegeneinander.

Schwerster Gegner ist der Herner TC, gegen den es in der normalen Spielzeit 2 Niederlagen gab.

„Das Team hat sich inzwischen gefunden und wir werden Herne angreifen“, ist das Ziel der Trainerinnen.

Für den TSV spielten:

Varisa Nasup (x), Nina Schnietz (20), Sarah Lückenotte (15), Fine Grunau (0),Nele Gimbel (x), Samer Uso(2), Ayse Colakoglu (10), Sarah Lehmkühler (x),  Anastasia Kourti (x), Elsa Bönicke(0), Schütter Leonie (38), Toni Fritz (x), Teodora Maksic (4), Gesa Beele (2)

Facebook Like