Mit einer gelungenen Teamleistung in die Weihnachtspause

Teilen
JRL U13w (Spieltag 10)
Spielbericht

TSV Hagen U13-2 – Risse Baskets Soest

Endstand: 115:24
Halbzeit: 58:14

Am Morgen des 3. Advents bekam der TSV Hagen 1860 Besuch aus Soest. Nach der Niederlage der vergangenen Woche, starteten die Mädels an diesem Tag sehr konzentriert in die Partie und verwandelten einfach Lay-ups in Punkte und verteidigten ihren eigenen Korb so gut, dass man nach dem 1. Viertel mit 42:0 in Führung ging. Besonderen Anteil dabei hatten Johanna Feiertag und Sara Rambau.

In das 2. Viertel starteten die Hagenerinnen unglücklich, doch gewann man dies trotzdem mit 2 Punkten (16:14) und somit ging es mit einem Spielstand von 58:14 in die Halbzeitpause.

Nach einer kurzen Ansprache starteten die Mädels dann wieder richtig durch und machten es dem Gegner aus Soest nicht leicht zum Korb zu kommen. Immer wieder fingen die TSVerinnen die Bälle ab und spielten dadurch sehenswerte Fast-Breaks, in denen die Mädels schön miteinander spielten. Man kämpfte um jeden Ball und gewann schließlich auch dieses Viertel mit 31:4.

Mit einem Spielstand von 89:18 ging es nun in das letzte Viertel des Spiels. Der Anfang erfolgte unkonzentriert und man setzte nicht die Dinge um, die in der Auszeit besprochen wurden. Dies hatte zur Folge, dass einfache Korbversuche misslangen. Doch glücklicherweise fingen sich die Mädels aus Hagen wieder und konnten dem 100. Punkt näher kommen. In der 35. Spielminute erzielte Ebru Genctürk dann den 100er und darf uns deshalb nun einen Kuchen backen, worauf sich das gesamte Team + Trainerinnen sehr freuen. Jetzt war ihnen der Sieg nicht mehr zu nehmen und der Jubel unter den Mädels kannte keine Grenzen mehr. Durch eine gute Korbabsicherung von Vivien Kurch, die immer schnell nach hinten lief und die Gegnerin stoppte sowie durch Jennifer Pfeiffer, die ihre Spielerin bis zum Schluss im Griff hatte und sich wie alle Mädels für das Team einsetzte, lies man den Gegner in diesem Viertel nur noch 6 Punkte erzielen. Mit einem Endstand von 115:24 ging man in die Weihnachtspause.

Erfreulich war, dass alle Mädels überzeugen konnten und ausreichend Spielzeit erhielten. Ein Sonderlob verdienen sich Jennifer Pfeiffer, die bis zu diesem Zeitpunkt eine tolle Entwicklung durchgemacht hat, Sara Rambau und Johanna Feiertag, auf die man sich immerzu verlassen kann und auch Lea Vorkäufer ist zu erwähnen, die heute als u11-Spielerin mit Mut und Sicherheit überzeugen konnte.

Wir wünschen allen schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ein Dankeschön geht wieder an das Catering und die Unterstützung der Eltern. 
Ihr seid super! Bis zum nächsten Jahr.


Für den TSV spielten:

Lea Vorkäufer (23), Sara Rambau (30), Annika Paul (12), Vivi Kurch (2), Marie Stücker (4), Ebru Genctürk (10), Pati Leifels (0), Zeynep Genctürk (0), Jojo Feiertag (20), Jenny Pfeiffer (4), Maria Ktenidou (10).

Geschrieben von: Lara Froese und Friederike Grunau

Facebook Like