Souveräner Heimsieg der U13-2

Teilen
JRL U13w (Spieltag 06)
Spielbericht

TSV Hagen U13-2 – SV Breackwede

Endstand: 98:20
Halbzeit: 46:10

Im Heimspiel gegen den SV Brackwede legten die jungen Hagenerinnen los wie die Feuerwehr. Bereits nach knapp vier gespielten Minuten sah sich die Bielefelder Trainerin, beim Spielstand von 0 zu 10, zu einer Auszeit gezwungen. Doch angetrieben von den gut spielenden Guards Sara Rambau und Johanna Feiertag bauten die 60igerinnen ihren Vorsprung beständig aus. Beim Spielstand von 20 zu 4 ging es in die erste Viertelpause.

Etwas holperig gestaltete sich der Start ins zweite Viertel. Der Gast aus Brackwede erzielte in den ersten zwei Minuten des zweiten Viertels mehr Punkte als im gesamten Viertel zuvor. Doch 14 Punkte in Folge von der sehr sicher abschließenden Johanna Feiertag sorgten wieder für klare Verhältnisse. Mit einem hochverdienten 46 zu 10 ging es in die Halbzeitpause. Einziger Wermutstropfen der ersten Hälfte war die Fußverletzung von Zeynep Genctürk, die leider nicht mehr mitwirken konnte.

Die zweite Halbzeit begann ebenfalls sehr gut. Eine aggressive Defense sorgte für viele Ballgewinne, die dann immer wieder zu einfachen Korblegern führten. Sehr treffsicher zeigte sich hier in diesem Viertel Maria Ktendidou. Mit Sara Rambaus Korb zum 71 zu 14 ging es in die letzte Viertelpause.

Auch zu Beginn des letzten Viertels zeigten sich die Hoheleyerinnen hellwach. Annika Paul, die unterm Korb ordentlich abräumte, erzielte jetzt einen Korb nach dem anderen und der TSV konnte seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Am Ende verfehlte das junge Hagener Team den Hunderter nur recht knapp und gewann das Spiel mit 98 zu 20.
Alle Spielerinnen erhielten Einsatzzeit und konnten überzeugen. Eine spielerische Weiterentwicklung konnte man auch heute deutlich erkennen. Ein besonderes Dankeschön geht noch an das Publikum für die tolle Unterstützung und das leckere Catering!


Für den TSV spielten:

Neva Aslan (0), Vivi Kurch (2), Zeynep Genctürk (0), Sara Rambau (22), Annika Paul (21), Ebru Genctürk (6), Patricia Leifels (2), Maria Ktenidou (16), Marie Stücker (0), Johanna Feiertag (29), Jenny Pfeiffer (0).

Ricki Grunau & Lara Froese

Facebook Like