U13-1 Mädchen verlieren gegen den Tabellen Zweiten

Teilen
NRW-Liga U13w (Spieltag 05)
Spielbericht

 

BG Rentrop Bonn – TSV Hagen U13-1

 

Endstand: 69:53
Halbzeit: 34:26

 

Anfangs war die Einstellung und die Willensstärke der TSV- Mädchen auf einem guten Level. Jedoch behielten die Gastgeber aus Bonn von Anfang an die Oberhand. Durch gute, schnelle und konzentrierte Aktionen gelang den U13 Mädels ein 8:0-Run, der dem Team in der 7. Minute einen Ausgleich bescherte. Trotzdem konnte sich der Gastgeber aus Bonn durch einfache Korbleger und unkonzentrierte Defense der Gäste auf 18:10 im ersten Viertel absetzen.

Im zweiten Viertel hieß es dann alles geben und den Abstand von 8 Punkten verkürzen. Die Defense wurde kurze Zeit sehr angezogen, sodass die Spielerinnen aus Bonn Schwierigkeiten hatten, einen Weg zum Korb zu finden. Nach ein paar Minuten ließ die Defense wieder nach und zu oft ließ man die Spielerinnen aus Bonn zu leicht zum Korb ziehen. Trotzdem gaben sich die Hagener Mädchen Mühe und trauten sich häufig zum Korb zuziehen, somit fiel das zweite Viertel (16:16) unentschieden aus.
Mit einem Spielstand von 34:26 für Bonn ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte des Spiels waren die Anforderungen klar: den Rebound holen, schneller in der Defense sein und sich trauen, zum Korb zu ziehen. Allerdings wurden diese Aspekte nur halbherzig umgesetzt, sodass die Gegner wieder einfache Punkte erlangen konnten.
Auch dieses Viertel wurde nur knapp von den Spielerinnen aus Bonn mit 18:14 gewonnen.

Im vierten und somit letzten Viertel war die Luft dann raus. Die Hagener Mädchen waren kaputt und ließen sich oft überrennen. Im ganzen Spiel über, waren die U13 Spielerinnen unkonzentriert, was Pässe oder den Einwurf anging. Dadurch wurden viele Bälle weggeworfen und Punkte an die Gegner verschenkt. Zudem war die Freiwurfquote nicht sehr überragend, das liegt vor allem daran, dass die Mädels sich gar nicht erst trauten, zum Korb zu ziehen und somit gefoult zu werden.
Der Endstand lautet angelehnt an die Leistung somit 69:53.

Bei diesem Spiel wurden die Defizite der U13 Mädchen deutlich, daran werden wir im Training jedoch direkt anschließen, um diese zu beheben.


Für den TSV spielten:

Charlotte Cramer (2), Kaja Scheller (8), Kanita Haxhani, Michelle Zahner-Gothen, Janina Schmidt (8), Caterina Schneider (10), Jessica Schiffer (17), Jara Graf (2), Katharina Pateck (2), Nicolette Danzebrink (4)

Svenja Queisler

Facebook Like