Hunderter und zu null gespielt zum Saisonauftakt

Teilen
JRL U11w (Spieltag 01)
Spielbericht

BG Dorsten – TSV Hage U11-1

Endstand: 0:139
Halbzeit: 0:67

Zum Saisonstart mussten die U11 zum Gegner nach Dosten fahren. Nach einer einstündigen Fahrt kam der Tross aus Hagen pünktlich um 12 Uhr in Dorsten an. Da man über den Gegner aus Dorsten wenig wusste, ging man von der ersten Minute an hochkonzentriert zu werke. Schnell war allen klar, dass es eher eine Einseitige Angelegenheit werden würde. Dorsten kam die ersten 10 min kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Das hat zu folge das es nach 10 min schon 37:0 für den TSV stand.

Im zweiten Viertel verlegte man die Verteidigung dann an die Mittellinie, aber auch hier hatten die jungen Dorstener, die zum größten Teil aus Anfängerinnen bestanden, immer noch arge Probleme. Der TSV wechselte munter durch und man versuchte dann auch neu erlerntes immer wieder umzusetzen.

„Einen Hut ziehe ich dennoch gerne vor Dorsten, die sich in keiner Phase des Spiels selbst aufgegeben haben und immer wieder alles versuchten“ so Trainer Christian Herbst. Am Ende konnten acht der elf TSV Spielerinnen zweistellig Punkten. Erfreulich ist auch schon das gute Zusammenspiel mit den freien Mitspielerinnen, was dem Bundesliga-Nachwuchs aus Hagen immer wieder einfache Punkte bescherte.
Einen besonders schönen Korb bescherte uns Topscorer Melissa Misic mit ihrem Reverse-Korbleger.

Am kommenden Donnerstag geht es zum Sparkassen-Cup in Hagen, hier werden und müssen die Spielerinnen um Team-Kapitän Leonie Scheid sicherlich anders zu Werke gehen.


Für den TSV spielten:

Düllmann, L (6), Pieper, H. (10), Perlick, Z. (16), Misic, M. (28), Reif, C. (12), Hagedorn, H. (0), Kortenacker, J. (20), Lubrich, S. (9), Kretschmer, C. (10), Sengül, A. (14), Scheid, L. (14)

Christian Herbst

Facebook Like