Tabellenführer einfach zu stark für die nur zu siebt angetretenen TSVlerinnen

Teilen
Regionalliga Damen (Spieltag 11)
Spielbericht

SG TV Bensberg/TV Herkenrath – TSV Hagen

Endstand: 73:46
Halbzeit: 35:23

Dabei legten die zum ersten Mal von TSV-Trainer Miethling betreuten Damen einen richtig guten Start hin. 4:8 führten die TSVlerinnen nach 5 Minuten, aber dann übernahm der Gastgeber Stück für Stück die Kontrolle. Mit 16:2 gewannen die Bensbergerinnen die letzten fünf Minuten und konnten so das Viertel noch recht deutlich gewinnen (20:10). Eine Umstellung in der Verteidigung brach auch nur kurz den Rhythmus der Heimmannschaft. Trotzdem konnte das zweite Viertel recht ausgeglichen gehalten werden. Der TSV verteidigte gut den eigenen Korb und konnte durch Ballgewinne einfache Punkte erzielen. So konnte man in der 15. Minute auf 24:19 verkürzen. Wieder in den zweiten fünf Minuten fand Bensberg seine Sicherheit zurück und verwandelte in kürzester Zeit zwei erfolgreiche Dreipunktwürfe und baute den Vorsprung zur Pause zweistellig aus (35:23).
Der große Einbruch folgte nach der Pause, wobei zu Beginn der Bensberger Vorsprung konstant gehalten wurde. Dann spielten sich die Gastgeber aber Zunehmens in einen Rausch, trafen in dieser Phase drei Dreier und schraubten so das Ergebnis noch einmal deutlich in die Höhe (55:31). Der TSV zeigte nun aber auch, dass sie Basketball spielen konnten. Trotzdem schaffte man es nicht, dass Ergebnis unter 20 Punkte Differenz zu bringen. In den letzten Minuten machte sich dann doch der Kräfteverschleiß deutlich bemerkbar, was Bensberg noch einmal nutze um am Ende überaus deutlich mit 73:46 zu gewinnen.
„Ich kann den Damen keinen Vorwurf machen. Die haben alles gegeben, aber man muss auch ehrlich sein, dass die Niederlage mit -27 Punkten am Ende einfach zu deutlich war“ brachte es TSV-Trainer Martin Miethling auf den Punkt.


Für den TSV spielten:

Annika Küper (15), Pia Kassack (10), Katrin Conrad (7), Laura Eicken (6), Dilay Sönmez (4), Annika Danzebrink (2), Julia Dzeko (2).

Martin Miethling

Facebook Like