Hagen siegt dank einer tollen ersten Halbzeit

Teilen
U15/1 NRW-Liga (Spieltag 08)
Spielbericht U15/1

 

TSV Hagen 1860 – SG Bergische Löwen

 

Endstand: 88:55
Halbzeit: 58:19

 

img_0512Im ersten Viertel dominierten die beiden Aufbauspielerinnen Lea und Zoe das Spiel der Gastgeber. Die beiden Guards der Hagenerinnen zeigten offensiv und defensiv eine tolle Leistung und steuerten zusammen 20 der 30 Punkte im ersten Viertel bei.

Im zweiten Viertel zeigten die Hagenerinnen defensiv eine richtig gute Leistung. Durch gekonntes doppeln und helfen ließen sie den Löwen nicht den Hauch einer Chance und so dominierte Hagen dieses Viertel vor allem durch eine mannschaftliche Geschlossenheit.
In diesem Viertel konnte man deutlich erkennen, wie man spielen kann, wenn man bereit ist, diesen einen Schritt mehr zu machen als der Gegner.

img_0511In der Halbzeitpause wurde drauf hingewiesen, den Druck weiter hochzuhalten, um an das zweite Viertel anknüpfen zu können.

Wie schon zu oft in dieser Saison nahmen sich die Hagenerinnen ihre eigene persönliche Auszeit und ließen den Gegner nun einfach spielen. Das Resultat war, dass die Löwen in einem Viertel mehr Punkte erzielen konnten als in der ersten Halbzeit zusammen.
img_0513Im Angriff schien der TSV in diesem Viertel auch das Körbewerfen verlernt zu haben und so kam man nur knapp über die zweistellige Punktemarke. Sicherlich rotierte man in der zweiten Halbzeit mehr als in der ersten, was man jedoch nicht als Ausrede zählen lassen kann.

Im letzten Viertel rotierte man weiter viel durch, doch das Spiel war nun wieder etwas besser als in dem Viertel zuvor.

img_0515Fazit:
Eine wirklich tolle erste Halbzeit mit der man mehr als zufrieden sein kann. Ein drittes Viertel leider zum Abgewöhnen und ein viertes Viertel mit einer soliden Leistung.
Was man erreichen kann, wenn man bereit ist immer einen Schritt mehr zu machen als der Gegner und um jeden Ball kämpft, haben wir in der ersten Halbzeit gesehen und genau das müssen wir demnächst auch auf vier Viertel ausdehnen, so die Coaches.


Für den TSV spielten:

Vorkäufer, L. (15), Perlick, Z. (24), Neuhaus, E. (9), Röspel, R. (13), Reif. C. (2), Rosenbaum, J. (10), Kortenacker, J. (5), Polleros, S. (8), Eicker, L. (2), Dos Santos, J. (0), Schmidt, B. (0)

Uli Overhoff, Christian Herbst & Nikolina Visic

Auf unserer Facebookseite gibt es Fotos zum Spiel

Facebook Like