Erstes Spiel und erster Sieg für unsere Jüngsten

Teilen
U10 Kreisliga Hagen (Spieltag 01)
Spielbericht U10

 

TSV Hagen 1860 2 – SG VFK Boele-Kabel 2

 

Endstand: 43:36
Halbzeit: -:-

 

Endlich war es soweit, die jüngsten TSV Mädels starteten am heutigen Donnerstagabend in ihr erstes Ligaspiel in der Kreisliga.

Vor dem Anpfiff gab es noch ein Teamfoto mit den neuen Trikots, den uns die Firma Vogelsang Edelstähle zu Verfügung stellte.

In einer gut gefüllten Öwen Witt Halle trafen unsere Mädels heute auf die zweite Mannschaft von Boele-Kabel.
Anfangs war noch recht viel Nervosität bei den meisten Mädels zu verspüren, war es doch für die meisten heute ihr erstes Spiel unter Wettkampfbedingungen.

In der ersten Halbzeit ging man zu zaghaft zu Sache und überließ so den Boelern viel zu oft den Ball. Doch mit laufender Spielzeit traute man sich immer mehr zu. Vor allem traute man sich nun mal zuzupacken und konnte so auch den einen oder anderen Ballgewinn erzielen.
Am Abschluss muss aber nun noch gefeilt werden, da ließ man doch die ein oder andere Chance ungenutzt.

Alle Spielerinnen bekamen genügend Spielzeit um ihr Können unter Beweis zu stellen und immer wieder sah man heute auch schöne Pässe und auch beim Einwurf unter dem Gegnerischen Korb fand man oft die freie Mitspielerin.
Am Ende war der Jubel dann groß über den ersten Sieg im ersten Spiel.

Was uns als Trainer mit am meisten freut ist, dass wir immer mehr Zulauf im U8 und U10 Bereich bekommen. Waren es kurz nach den Sommerferien noch 10 Spielerinnen, so ist unsere Kader in der U10 mittlerweile auf 18 Spielerinnen gewachsen und das kann gerne so weiter gehen.

Fazit:
Toll gekämpft, von Minute zu Minute besser geworden und alle haben sich immer mehr zugetraut. Was mich als Trainer sehr freut, dass wir in der zweiten Halbzeit uns getraut haben auch mal mehr um den freien Ball zu kämpfen und auch versucht haben, dass jede Spielerin Verantwortung übernimmt und den Ball nach vorne zu bringen.
Sicher haben wir heute dabei auch Fehler gemacht, doch die sind auch enorm wichtig, damit wir lernen und wissen was man demnächst besser machen kann und sollte. Denn nur aus Fehlern kann man bekanntlich lernen und der Rest wird mit der Zeit kommen.
Also weiter so Mädels, dass habt ihr heute gut gemacht.


Für den TSV spielten:

Lina, Josephine, Georgia, Alina, Stina, Jule, Julia, Lara, Marysol, Anna Lea, Sophia, Ceyda

Christian Herbst & Nikolina Visic

Facebook Like