U12/1 zu Gast beim Westdeutschen Meister

Teilen
U12/1 Jugendregionalliga (Spieltag 04)
Spielbericht U12/1

 

Osterather TV – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 67:44
Halbzeit: 31:24

 

Am heutigen Sonntag waren die Hagener zu Gast beim letztjährigen Westdeutschen Meister Osterather TV. Die Gastgeber mussten dabei auf ihre TOP-Spielerin Jana verzichten die sich im Training leider verletzt hatte. Daher gute Genesungswünsche aus Hagen.

Den besseren Start in das erste Viertel erwischte das Team aus Hagen und konnte sich in der 5. Minute einen kleinen Vorsprung von 8:2 erarbeiten. Dann fingen sich die Gastgeberinnen und zogen ihr eigenes Tempo an und konnten so mit 10:9 das Viertel für sich entscheiden.

Auch im zweiten Viertel verlief das Spiel noch auf Augenhöhe in dem sich Osterath einen kleinen Vorsprung von 7 Punkten erspielen konnte.

Nach der Pause dann leider ein anderes Bild, die Hagenerinnen ließen viel zu oft ihre eigene Gegenspielerin gewähren und so zog Osterath bis zur 28. Minute auf 50:30 davon.

Durch die hohe Führung der Gäste entschloss man sich auch mal eine andere Konstellation auf das Parkett zu schicken. So spielten die Hagener mal mit einer reinen U10 Truppe oder Spielerinnen die sonst mal weniger spielten konnten, um so ihr Können unter Beweis zu stellen.
Im Großen und Ganzen waren die Trainer aber heute mit der Leistung ihrer Schützlinge zu frieden.

Fazit:
„Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit gezeigt, dass wir uns nicht verstecken müssen, aber auch noch viele Baustellen haben an denen wir im Training arbeiten müssen“, so die beiden Trainer.
Schon wie gegen Dortmund hielten die jungen Hagenerinnen eine Halbzeit sehr gut mit. Nun gilt es dieses Schritt für Schritt weiter auszubauen, umso auch die TOP Mannschaften demnächst nicht nur eine Halbzeit fordern zu können.


Für den TSV spielten:

Nina, Hannah A., Hannah S., Enie, Alina, Stina, Anni, Jana, Anna, Emily, Greta

Christian Herbst & Nikolina Visic

Facebook Like