Wichtiger Sieg in Bielefeld

Teilen
RLD Regionalliga Damen (Spieltag 06)
Spielbericht RLD

 

TSVE Bielefeld – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 63:74
Viertelergebnisse: 23:16/15:24/13:13/12:21

 

Nach 6 Spieltagen stehen die Hagenerinnen hinter Meisterschaftsfavorit Opladen auf Position 2. Dahinter folgen Barmen, Rhöndorf und Bochum, die zusammen mit dem TSV das obere Tabellendrittel bilden.

Gegen die Dolphins aus Bielefeld wusste das Team von Trainer Fabian Schumann vor allem in der Verteidigung zu überzeugen. Das obwohl man zu Beginn des Spiels, früh in Rückstand geriet und das erste Viertel viel zu hoch, mit 23:16 verlor.

Aber das Hohenleye Team schaffte es die Aggressivität und den Zugriff auf die Bielefelder Topscorerin Ellermann zu erhöhen und rotierte sehr gut. Auch beim Rebounding wusste das Schumann Team zu gefallen und schaffte es die gute defensive Leistung auch in schnelle Fastbreaks umzuwandeln. So ging es mit einer Halbzeitführung in die Pause.

Es entwickelte sich nun ein ausgeglichenes Spiel mit Körben auf beiden Seiten, doch im Gegensatz zu den Bielefelderinnen schaffte es der TSV das Tempo noch einmal zu erhöhen und konnte durch einige schön herausgespielte Angriffe einfach punkten und somit einen mehr als verdienten Sieg nach Hause fahren.

„Das war heute eine mannschaftlich sehr geschlossene Leistung und eine Weiterentwicklung im Vergleich zur Vorwoche. Unser Zusammenspiel hat teilweise sehr gut geklappt, aber vor allem die Verteidigungsarbeit hat mir heute sehr gut gefallen. Wir haben es geschafft permanent Druck auf den Ball auszuüben, so hat Bielefeld es nicht geschafft die Größenvorteile klug auszuspielen. Wir wollen diese Leistung jetzt mit über die Herbstpause nehmen und dann mit dem nächsten Sieg gegen Velbert weiter machen“, fasst Trainer Fabian Schumann zusammen.


Für den TSV spielten:

Scheller (-), Schnietz (8), Lippmann (4), Bönicke (-), Mücke (7/1 Dreier), Dorlöchter (8), Schlatt (9), Stahmeyer (25), Lopinska (11/3)

Fabian Schumann

Facebook Like