U12 trotz frühlingshafter Temperaturen noch im Winterschlaf

Teilen
U12/1 Jugendregionalliga (Spieltag 12)
Spielbericht U12/1

 

BG Duisburg-West – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 61:43
Halbzeit: 36:21

 

Wieder einmal konnten die Hagener Mädels nicht in voller Formation auftreten, da die Grippewelle immer noch ihre Spuren an einigen Spielerinnen hinterlassen hatte. Doch das sollte keine Entschuldigung für die bisher schlechteste Saisonleistung sein.

Immer wieder ließ man den Gegner zu oft im 1-1 passieren und hatte so drei Viertel lang nur das Nachsehen. So erkannte man schon früh, dass heute nichts zu holen sein würde. Neben zu langsamen Beinen in der Verteidigung war auch im Angriff der Korb wie vernagelt und so musste man schon früh einem Rückstand hinterher laufen. Dass die jungen Hagenerinnen Basketball spielen können zeigten sie an diesem Tage leider zu selten. So konnte man schon früh viele verschiedene Konstellationen auf dem Feld ausprobieren.

Erst im Schlussviertel fand man teilweise zu alter Stärke zurück und so entschied man das Viertel mit 12:16 für sich.
„Wir haben leider im Angriff zu oft nicht in unsere Aufstellung gefunden und immer wieder zu hektisch abgeschlossen“, so Herbst.

Nun kommen in den nächsten beiden Spielen zwei Mannschaften die man ganz klar zu den Titelaspiranten in der U12 zählen kann. Um sich dort möglichst gut zu verkaufen liegt viel Arbeit vor dem Team und den Coaches.


Für den TSV spielten:

Hannah A., Hannah S., Enie, Stina, Anni, Shahinaz, Jana, Selin, Greta

Christian Herbst

Facebook Like