Niederlage gegen starke Herner

Teilen

TSV Hagen U15-3 – Herner TC
Ergebnis: 34:118

Die Mädels des TSV Hagen verloren am Samstag das vorverlegte Spiel gegen Herne.

Die stark dezimierte Mannschaft gab trotz der hohen Niederlage eine gute Leistung ab. Besonders stark spielte Laura Waßmuth auf Grund einer guten defensiven Arbeit. Sie sammelte die meisten Rebounds in diesem Spiel. Auch der Rest der Mannschaft spielte gegen sehr gut verteidigende und spielstarke Herner recht ordentlich. In der ersten Halbzeit spielten die Mädels gut mit und traten motiviert auf. Arbeiten muss die ganze Mannschaft noch an ihrem Abschluss. Oft wurden leichte Chancen vergeben und so konnten die Herner sich immer weiter absetzen.

Eddie Seward zu Gast bei der U15-3

In der zweiten Halbzeit spielten die Herner eine gute Ganzfeldpresse und den TSV Mädels gut so auch die Puste aus. Hinzu kamen eine leichte Verletzung von Amal Uso und das 5. Foul von Ronja Flöth. Die Mädels wurden nun an die Wand gespielt.

Dennoch kann man nach dem letzten Saisonspiel sehr zufrieden mit den Mädels sein. Viele der jungen Mädchen haben sich erfreulicher Weise im Laufe der Saison schnell und deutlich erkennbar verbessert!

Die Mädels beenden die Saison mit einem guten 3. Platz in der Kreisliga.

Für den TSV spielten:

Bald,M (4) ; Kochskämper-Holzhausen,D (7) ; Linke,M (2) ; Uso,A (15);  Flöth,R (4) ; Waßmuth,L (2)

Facebook Like