Gute erste Halbzeit ermöglicht lockeren Sieg

Teilen
U12 JRL (Spieltag 04)
Spielbericht

TSV Hagen – DT Ronsdorf

Endstand: 86:40
Halbzeit: 49:16

Das erste Spiel nach den Ferien, verläuft meist etwas chaotisch. Die Mädchen konnten das Publikum jedoch in der ersten Halbzeit um eines besseren belehren.
Gegen die Jungs vom DT Ronsdorf starteten die Mädels vom TSV hochkonzentriert ins Spiel und konnten angeführt von Jill Kortenacker, die eine saubere und aggressive Defense hinlegte bereits das erste Viertel mit 23: 9 für sich entscheiden.
Auch im zweiten Viertel gelang der Mannschaft durch ein schönes und schnelles Passspiel im Angriff ein ansehnliches Spiel für die Eltern. In der Verteidigung wurde weiterhin von allen hart gearbeitet, sodass der TSV mit einer 49:16 Führung in die zweite Halbzeit starten konnte.

Hier ließen die Mädchen jedoch leider nach. Sowohl im Angriff wurden einfach Punkte unterm Brett fahrlässig vergeben und in der Defensive schwand die Laufbereitschaft und Aggressivität. Der Gegner kam somit zu leichten Punkte und das dritte Viertel konnte nur mit +2 gewonnen werden.

Im letzten Viertel konnten sich die TSV Mädels nochmal fangen und ein wenig „Ergebniskosmetik“ betreiben. Insbesondere Carlotta Reif konnte hier durch eine starke Verteidigung zu leichten Punkten kommen.

Fazit: Jede Spielerin konnte heute phasenweise überzeugen und sich in die Punkteliste eintragen. Wir müssen jedoch daran arbeiten, eher in die Hilfe zu kommen, 40 Minuten konzentrierten Basketball zu spielen und unsere großen Leute besser in Szene setzten. Das sollte jedoch alles machbar sein.


Für den TSV spielten:

Zoe Perlick (15), Friederike Schlüter (5), Jill Kortenacker (12), Mailin Matthies (7), Melissa Misic (14), Lisa Düllmann (5), Jolina Dos Santos (4), Carlotta Reif (17),Celine Kretschmer (5), Leonie Scheid (2)

Nikolina Visic

Facebook Like